Montag, 19. November 2012

Lafer´s Frikadellen


Zutaten 

1 altbackenes Brötchen
100 ml lauwarme Milch
100 g durchwachsener Speck
3 Schalotten
2 Knoblauchzehen
25 g Butter
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
1 Tl mittelscharfer Senf
Kalahari Salz 
Tellycherry Pfeffer aus der Mühle
30 g Butterschmalz
2 Zweige Thymian
2 Zweige Rosmarin

Zubereitung 

Die Rinde des Brötchens abschneiden .
Das Innere des Brötchens in kl. Würfel schneiden.
Die lauwarme Milch darüber gießen und die Brötchenwürfel 10 Min. ziehen lassen.
 Den Speck fein würfeln und die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
 Die Butter in einer Pfanne erhitzen. dann den Speck, die Schalotten und den Knoblauch darin andünsten. Anschließend etwas abkühlen lassen und zur Seite stellen.
Das Hackfleisch mit der Zwiebelmischung, Ei, Senf, den Gewürzen und dem eingeweichten Brötchen in eine Schüssel geben und mit den Händen gut miteinander vermengen.
Aus der Hackmasse gleichgroße Frikadellen formen.
 Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen bei mittlerer Hitze von beiden Seiten anbraten. Die Rosmarin & Thymian zufügen. Dann die Hitze reduzieren und die Frikadellen bei milder Hitze 5-8 Minuten weiter braten.

Dazu gab es Nudelsalat.

Kommentare:

  1. Frikadellen werden bei uns sooo gerne gegessen, wirf mal eine rüber...

    AntwortenLöschen
  2. Ey - ich will auch. Bei uns heissen die übrigens Hackdtätschli.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mund auf ... für dich ist auch noch was da *-*

      Löschen
    2. Schnapp... *bäuchleinreib* :-)

      Löschen
  3. Die schmecken wirklich unglaublich :-) Mein absolutes Lieblingsfrikadellen-Rezept :-)

    AntwortenLöschen