Mittwoch, 17. Oktober 2012

Bratapfelmus mit Quitte


Von meiner Freundin bekam Ich eine rießige Kiste voller Äpfel und Quitten aus ihrem Garten. Zuerst war ich über die Menge richtig geschockt, was soll ich nur mit soooo vielen Äpfeln anfangen?
Am ersten Tag gab´s Alfons Schubecks wunderbaren Apfelkuchen mit Baiser (Rz folgt), dann hab Ich aus 5 kg Apfelsaft augepresst, die ein Hälfte wurde getrunken, die andere wanderte in einen Topf für Apfelgelee mit weihnachtlichen Gewürzen.
An einem anderen Tag habe ich dann noch meinen Vorrat aufgestockt mit Apfelstrudelkonfitüre mit Rumrosinen , Cocosnuss & Zimt und  Bratapfel ~ Konfitüre.
Die verbliebenen Äpfel gibt es morgen zum Mittagessen ... für den VeggiDay, lasst Euch überraschen *-* oder macht doch mal mit beim VeggiDay *-*


Nicht vergessen hier bei mir gibt es noch ein  Blogevent mit tollen Gewinnen von Wunschcurry.de
 

Zutaten :

2-3 kg Äpfel
8-10 Quitten
1 Vanillenstange
1 Sternanis
ein gr. Stück Zimtrinde
etwas Macis
eine Prise Kreuzkümmel
2 Nelken
Zubereitung :

Äpfel & Quitten waschen, schälen und entkernen. 
Beides in Spalten schneiden und dann in einen Alugussbräter (meiner ist mit Tondeckel) oder Römertopf, randvoll befüllen und zwischendrin die Gewürze beimengen und mit dem Deckel verschließen. 

Im Backofen bei 160°C Ober- und Unterhitze 5-7 Std. vor sich hin brutzeln lassen - je nachdem welche Farbe und Konsistenz gewünscht ist. 

Mein Apfelmus war knappe 6 Std. im Backofen.
Bevor man es in Gläser abfüllt, sollte Sternanis, Vanillestange, Zimtrinde und Nelken entfernt werden. Die dunklen Stellen am Rand vom Apfelmus nicht verwenden !
Zum Schluss hatte Ich 11 Gläser á 200 ml damit gefüllt.

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin
    Mmmhhh..... so fein! Das hört sich wirklich lecker an. Eine Rezeptidee, die ich noch nie gesehen habe. Herzlichsten Dank dafür.
    Vielen Dank auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.
    En liebe Gruess us dä Ostschwyz schickt Dir d'Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. BitteBitte liebe Yvonne,
      es freut mich das dir mein Mus gefällt.
      Es schmeckt auch sehr köstlich ;)
      Ich danke Dir ebenfalls für deine netten Kommentare die Du hier immer hinterlässt .

      LG Kerstin

      Löschen
  2. Lecker, lecker liebe Kerstin.
    Die Quitte (Äpfel sowieso) ist mein absoluter Liebling im Herbst.
    Am Sonntag gibts dann einen größeren Post zu Ehren der Quitte.
    "Eingemust" hab' ich auch.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin Ich schon gespannt auf deinen Quittenbeitrag, ich bin ja immer auf der Suche nach neuen Quittenideen, hab mir gerade ein Buch zugelegt, das sind schöne Sachen dabei.

      LG Kerstin

      Löschen
  3. Ich will den Alfonskuchen sehen!....Nein essen!......und dein Apfelmus ist mit den Zutaten bestimmt hammerlecker geworden! LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bekommste ... morgen poste Ich Onkel Alfons Apfelkuchen nur für Dich ;)
      Den musste echt mal nachbacken, der ist sooooo lägga *-*

      Grüßele Kerstin

      Löschen