Freitag, 24. August 2012

Freizeitführer Saarland


Autorin : Annerose Sieck
Broschiert : 192Seiten mit farbl. Abbildungen
1. Auflage
Format :
21 x 14,8 cm
ISBN : 
978-3831319565
Verlag : Wartberg-Verlag

Erschienen :Juli 2009
Preis : € 14,90
Bestellen : Direkt über den Verlag 
 
Autorin :
Annerose Sieck arbeitete nach ihrem Studium zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Kieler Universität, später als Redakteurin bei Zeitungen, Zeitschriften und Buchverlagen in München, Stuttgart und Hamburg. Seit 1997 ist sie als freie Autorin, Lektorin und Übersetzerin für verschiedene Buchverlage tätig. Ihre Schwerpunktthemen: Ernährung, Gesundheit, Medizin, Psychologie und Lebenshilfe, Soziales und Gesellschaft.

Kurzbeschreibung :
Sie wollen ein paar Tage im Saarland verbringen oder als Saarländer Ihre Region mal von einer ganz anderen Seite kennenlernen? Mit dem vorliegenden Freizeitführer kein Problem! Tipps in Hülle und Fülle unterstützen Sie, Ihren Aufenthalt abwechslungsreich zu gestalten. Wanderungen oder Radtouren durch malerische Landschaften und Gärten, romantische Stunden an der Saarschleife, keltische und römische Vermächtnisse, Industriedenkmäler aus der Kohlezeit, imposante Burgen, Kirchen und Schlösser, ein Bummel durch Museen, attraktive Städte, kulinarische Genüsse oder sonnen, baden und relaxen - das Saarland hat einfach alles zu bieten. Und das Beste: Mit Frankreich und Luxemburg um die Ecke lässt sich schnell ein ‚Europatrip' anschließen! Genießen Sie die französische Lebensart und tauchen Sie ein in eine Region, die interessanter nicht sein kann.

Inhalt : 
Ortsverzeichnis von B ~ W
Landkarte
Worte der Autorin
Ortsbeschreibungen von B ~ W
Stichwortverzeichnis
Veranstaltungen und Feste
Abbildungsnachweis
Besondere Seiten für besondere Wünsche 
Registerübersicht

Meine Meinung :
Ich als alteingesessene Saarländerin kenne die meisten Plätze in diesem Buch, es gab aber auch einiges Neues für mich zu entdecken. 
Das Saarland ist nicht nur das schönste Bundesland Dt.land ... dass wissen wir, hier lässt es sich nicht nur gut Leben, denn das kleine Saarland hat einiges zu bieten. 
Landschaftliches, Geschichtliches, Kulinarisches und Kulturelles ... warten nur darauf entdeckt zu werden.
Das Saarland hat einiges zu bieten, die Nähe zu Luxemburg und Frankreich macht uns noch interessanter. Man ist in 50 Min. in Luxemburg oder in 20 Min. in Saargemünd / Frankreich oder auch in der Pfalz, wenn man falsch abbiegt *-*
Saarbrückens Stadtbild ist geprägt vom Barock des 18. Jahrhunderts und des Industriezeitalters im 19. und dem frühen 20. Jahrhundert. 
Seit dem Beitritt zur Bundesrepublik am 1.1.1957 ist das Saarland das jüngste der "alten" Bundesländer, hier wurden Eisen, Kohle und Edelsteine abgebaut und verarbeitet, Holzkohle, Glas und Keramik hergestellt.
Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Saarbrücken und nahen Umgebung sind z.Bsp.:Ludwigspark, Bürgerpark mit Hafeninsel, Tabaksweiher, Wildpark, Staden, Erlebnis Saar, Poato Island, Schwimmbäder, Zoo, Dt.- frz. Garten, Stadtwald, Stengel Basilika St´Johann, altes Rathaus aum Schlossplatz, das Saarbrücker Schloss mit Schlossgarten- und kirche,  Saarlandmuseum, Stadtgalerie, Museum für Vor- und Frühgeschichte, Ludwgskirche, Friedenskirche, Fröschengasse, Historisches Museum an der Saar, Museum in der Schlosskirche und das Heimatmuseum.
Die lebendige Kulturszene ist sehr ausgeprägt im Saarland, Festivals / Perspective, Max-Ophüls Festival, Saarbrücker Sommermusik, Jazz Transfer, Musikfestspiele a. d. Saar, Kultur für Kinder, Sonntags am Schloss, Saarspektakel, Straßentheatertage, Dt.- frz. Weinmarkt, Altstadtfest, Weihnachtsmarkt, Marionetten-Theater-Festival u. das Programm des Staatstheaters sind immer ein Highlight.
Auch kulinarisch haben wir hier was zu bieten ... Gästehaus Erfort, Handelshof Kuntze und das Le Bouchon, sind nur ein winziger Einblick.
Die ganze Region, die durch die Nachbarschaft zu Frankreich mit dem Lebensgefühl des "Savoir-vivre" erfüllt ist, ist einfach herrlich.
Dieser erstklassige Freizeitführer sollte sich jeder Besucher und Einwohner anschaffen.
Zu jeder Stadt / Ort gibt es einen ausführlichen Bericht über diese Gegend, die Sehenswürdigkeiten, Freizeit & Natur und Veranstaltungen & Feste werden extra aufgeführt und es gibt viele Informationen dazu.  Es stehen die Öffnungszeiten dabei, wichtige Telefonnummern werden aufgelistet und es gibt viel Hintergrundinformationen.
Dank des sehr übersichtlichen und durchstrukturierten Stichwortverzeichnisses, findet man schnell das gewünschte Objekt.
Auf ins Saarland ... es gibt viel zu sehen :
Historische Ortsteile, Gebäude, Güter, Märkte & Altstädte, Bergwerke, Brunnen, Burgen, Schlösser, Herrenhäuser, Kirchen, Dome, Kapellen, Klöster, Abteien, Mühlen, Ruinen, Stadtbefestigungen, Türme, Museen, Höhlen, Lehrpfade, Naherholungsgebiete, Naturdenkmäler, Naturshutzgebiete, Seen & Talsperren, Tier- & Wildparks, Wälder, Bahnfahren, Angeln, Bogenschießen, Boule spielen, Cross Lauf, Draisine fahren, Fahrradwege, Fliegen, Naturbühnen, Freizeitparks & Erlebniszentren, Golf, Jachhäfen, Kartbahnen, Klettern, Kneipen, Kutschfahrten, Kanu fahren, Bootstouren über die Saar, Schwimm,- und Freizeitbäder, Sommerrodelbahnen, Tennis, Tretboot fahren, Wandern und Wintersport .
Wer ins Saarland kommt muss unbedingt saarländisch Essen gehen : Dibbelabbes, Grumbeerkischelscher, Hoorische mit Specksoß, Gefillde, Lyonerpann, Mehlknepp und Lewwerknepp.

Das wunderschöne Saarland kann einfach alles bieten, man kann die französische Lebensart spüren, riechen und genießen.
 
Komm doch mal zu uns ins Saarland, wir sind immer eine Reise wert *-*

Ich liebe dieses Buch, es ist sehr informativ auch für einen Saarländer ... die Freizeit ist gerettet .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen