Sonntag, 8. Juli 2012

Vegetarische Bolognese


Mögt Ihr Bolognese ?
Habt ihr schon mal vegetarisches Gehacktes gegessen ?
Ich kann Euch versichern, eure Familie wird keinen Unterschied merken, es sieht so aus, es schmeckt nachdem man es würzt ... es ist einfach Perfekt.
Niemand hat gemerkt, dass er ein Produkt auf Soja,- Weizeneiweißbasis gegessen hat.
Das ist schon das zweite Mal, dass Ich alle übers Ohr gehauen habe, beim letzten veg. Essen gab es Chicken Nuggets aus Tofu, dass hat sogar die Katze gefressen ... ehrlich, die dachte es sei Hühnchen und hat Miaut bis sie was abbekommen hat.
Viele denken bestimmt, dass kann doch nicht schmecken ... doch tut es aber ... WIRKLICH .
Probiert es doch einfach mal aus ... Ihr werdet Begeistert sein ... Versprochen.
Neues muss nicht immer Schlecht sein Offizieller Kommentar
Apropo Schlecht ... mir wurde gestern Mittag ganz "Schlecht" ... ich hab in meinem Garten etwas herumgewerkelt, als mir ganz plötzlich ein Frosch / Kröte auf den Fuß hüpft, ganz laut schreit und weiterhüpft ... der hat geschrien, dass könnt Ihr euch nicht Vorstellen ... mich hats so erschreckt, das mein Magen anfing zu zwicken.
Ich hab sofort alles fallen lassen und bin ins Haus gestürmt ... die Kamera gesucht ... zurück in den Garten, da wollte er gerade noch unter dem Frauenmantelbusch verschwinden ... schaut mal 


Sieht ja niedlich aus ... aber wieso SCHREIT der denn so ???
Soooo schlecht sehe Ich nun wirklich nicht aus :ups:

Zutaten für 4 Personen : 

500 g Spaghetti
2 gr. Zwiebeln
300 g vegetarisches Gehacktes
selbstgemachte Gemüsebrühe
Natives Olivenöl
4 Strauchtomaten
200 g braune Champignons
4 Knoblauchzehen
1 Bund Suppengrün ohne Sellerie
Tomatenmark
Frische Kräuter : Rosmarin, Oregano, Basilikum, Maggikraut
Cayennepfeffer
Curcuma
Kardamon
Salz 
schwarzer Pfeffer

Zubereitung :  
Das veg. Hackfleisch mit Zwiebelwürfelchen, gehacktem Knoblauch und kleineschnittenem Suppengrün in Olivenöl anschwitzen. Mit den Gewürzen, Pfeffer und Salz ordentlich würzen. Die kleingeschnittenen Pilze, Tomatenmark, Tomatenwürfel dazugeben und mit Gemüsebrühe aufgießen und 15 Min. köcheln lassen. Zum Schluss die gehackten Kräuter dazu geben und nochmal abschmecken.
Die Pasta in reichlich Salzwasser kochen, bis sie al Dente ist.
Nudeln auf dem Teller anrichten, Sauce dazu und mit Grana Padamo servieren. 


Kochrezepte Basar -teilen,inspirieren,stöbern,entdecken- immer Freitag bis Sonntag - tobias kocht!


Kommentare:

  1. Uuuuuaaaahhhh, war der wirklich so groß wie er mir hier erscheint????
    Letztens im Wald hab ich einen kleinen Laubfrosch angefasst, der hatte sich tot gestellt, der Arme.
    Wenn ich die Kamera mit habe, begegnet mir kein Tier, doch, das ist dann aber schnell wech, nech.
    Meine Esser lassen sich net betupfen. Die merken alles! Da ist nix mit unterschummeln....
    Ich wünsch dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So groß wie meine Hand ... iiiigitt
      Ich will so einen Frosch erst garnicht anfassen, auch wenn er sich tot stellt.
      Chris ... meine denken auch sie merken alles, bei dem Hack hats keiner gemerkt, sieht so echt aus, liegt ja auch im Kühlregal beim geflügel, schaut aus wie Geflügelhack, was es aber natürlich nicht ist.
      Ich würde es totzdem mal auf einen test ankommen lassen.
      Selbst die Katz war begeistert ;)

      LG Kerstin

      Löschen
  2. Na du bist mir ja eine, legst deine Leute einfach herein ♥ Warum soll das nicht schmecken?

    Kröten schreien wie kleine Kinder. Hast dich möchtig erschrocken, oder? Die Kröte vielleicht auch.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube wir haben uns Beide sehr erschrocken ... aber das Schreien geht durch Mark & Bein* gruselisch

      Zu der Bolo ... manchmal muss man Sie zu ihrem Glück zwingen.

      Grüßele *-*

      Löschen
  3. Vegetarische Bolognese isst bei uns niemand außer mir...
    Beim Frosch hättest Du es mal mit Tic Tac und Küssen probieren sollen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ... ;)
      Einen verwundschenen Frosch hab Ich schon zuhause, den hab Ich sogar ohne TicTac bekommen ;o)

      Löschen
  4. Liebe Kerstin!

    Aussehen tuts mal perfekt, so wie man es sich vorstellt. Gegessen habe ich so etwas noch nie. Aber vermutlich ist es einen Test wert. Danke für das Rezept.

    Über den Frosch/Kröte musste ich lachen. Ich kenne nur das Quaken, aber schreien? Das ist mir neu.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das solltest Du wirklich mal testen, man merkt nichts ... ehrlich ;)
      Ja ... das Quaken hätte mir ehrlich gesagt auch besser gefallen.

      Danke *-*

      Löschen
    2. Vor einigen Jahren macht es neben mir auf dem Schreibtisch PLAAAAAAAAAAATSCH! Ich dachte nanu wasn das? Ich sagt dir, ich bin fast in Ohnmacht gefallen. Da lies sich glatt so eine Kröte beim Fenster auf meinen Schreibtisch fallen...

      Löschen
    3. Ach Du Schreck ... da wäre mir auch das Herz in die Hose gerutscht ;)
      Was wollte der be dir auf dem Schreibtisch ... deine offenen Rechnungen begleichen ? ;O)

      Löschen
  5. Echt jetzt? Die Viecher können schreien? Hat der denn nicht mitbekommen, dass Du vegetarisch kochst und ihm keine Gefahr droht? Vielleicht hatte er ja auch nur dolle hunger! ♥

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boah,
      was denkst Du ... Ich hab mich so erschrocken, wie ein kleines Kind und voll laut.
      Mein Nachbar hat mir den Tipp gegeben, Ihn zu fangen und auf frz. art zuzubereiten, er käme dann zum Essen ;(*als wenn Ich den angreifen würde.

      Danke für deinen netten Kommi
      Liebe Grüße Kerstin

      Löschen
  6. Guten morgen meine Liebe,
    also das habe ich noch nicht gegessen, aber Haferbratlinge, die habe ich gemacht, als meine Chefin (Heilpraktikerin) Gäste eingeladen hatte. Es war Zweck, den Leuten mal auch so was leckres zum probieren zu geben.
    Selbst mein Mann war begeistert. Da gehörten gemahlene Haselnüsse mit rein.

    Einen schönen Wochenstart wünscht dir Paula

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Paula,
    vielen Dank für deinen netten Kommi. Die Haferbratlinge hören sich gut an, haste das Rz für mich ?
    Ja, manchmal muss man die Leute mit der Nase draufstupsen.

    Danke Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Kerstin,
    danke für dein Kompliment! :)
    Uahhh, das hört sich ja grässlich an!! Hab GottseiDank noch nie eine Kröte schreien hören...
    Bei der wär wohl aber ich schreiend weggelaufen, auch wenn sie keinen Mucks gemacht hätte... ;-)
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte schöööööööööööön ;)
      Die Kröte oder Frosch lungert immer noch in meinem Garten rum ... Gnade ihm Gott ... wehe der erschreckt mich noch mal ... dann kommt er in die Pfanne ;)

      Löschen