Sonntag, 1. Juli 2012

Rettich ~ Radieschensalat


Gestern Abend war Ich noch sehr spät einkaufen, da lag so ein Paket mit 5 roten Rettichen ganz einsam und alleine im Gemüseregal ... es tat mir soooo Leid, da hab ich es mit nach Hause genommen.
Den Salat habe ich gestern noch zubereitet, dass er schön durchziehen kann ... anschließend roch das ganze Haus wie ein Wildschweingehege... es hat Stunden gedauert bis das Düftchen verflogen war, den nächsten bereite Ich auf der Terrasse zu .
Ich bereite mal alles für den Grillabend vor ... bis dann euer Kerschdin (*-*)

Zutaten : 

5 Rettiche
1 B. Radieschen
Salz
Zucker
Melforessig
1 TL Meerrettich
200 g Naturjoghurt oder Sahne
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung :

Die Rettiche und Radieschen putzen, schälen und fein hobeln. In eine Schüssel geben, mit etwas Salz bestreuen und 15 Min. ziehen lassen.  Anschließend alles in ein Sieb geben, ausdrücken und abtropfen lassen.

Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren. Zuletzt die Rettich/Radieschenmasse dazugeben, vermengen und abschmecken.

Tipp:
Schmeckt viel besser wenn er einen Tag zuvor zubereitet wurde.
Passt hervorragend zu gegrilltem Fleisch, Grillwürstchen und Frikadellen. 


Kochrezepte Basar -teilen,inspirieren,stöbern,entdecken- immer Freitag bis Sonntag - tobias kocht!



Kommentare:

  1. Den Duft will ich mir gar nicht vorstellen!
    Aber schmeckt sicher toll!

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe solche deftigen Salate.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ja...nicht alles was gut schmeckt, riecht auch so ;) LG

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm; Rettiche sind das, was ich immer vorweg aus der Gemüsekiste schmeisse (obwohl ich aus Bayern komme, wo der Radi an sich ja fast ein Heiligtum ist). Aber ich glaube, beim nächsten Mal werde ich sie mitbestellen. Melfor liiiiiiebe ich, aber ich muss ihn mir immer aus dem Urlaub mitbringen, hier gibt es den nicht.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen