Mittwoch, 27. Juni 2012

Tomatensalat mit Wildkräuterdressing


Zutaten: 
Strauchtomaten

Dressing :
Olivenöl erster Kaltpressung
Aceto Balsamico di Modena 
Lavendelhonig
Birnensaft
Meersalz
Zwiebel
schwarzer Pfeffer
Zitronenschaleabrieb
 
Wildkräuter :
Sauerampfer
Kerbel
Knoblauchrauke 
Löwenzahn
Schafgarbe
Borretsch
Schnittlauch 
Maggikraut
Petersilie
Frühlingszwiebel


Zubereitung :

Die Tomaten waschen, Strunk entfernen und in Scheiben schneiden.


Dressing :
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und anrühren.
Die Wildkräuter waschen, trockentupfen und fein schneiden.
Die Kräuter über den Tomaten verteilen und mit Dressing begießen, kurz ziehen lassen und mit frischem Baguette genießen.



Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,
    also den Salat würde ich nun auch essen, aber ohne Maggikraut. Sag mal, wo bekommst du die ganzen Wildkräuter her? Also Sauerampfer wüßte ich nicht auf Anhieb wo ich suchen sollte. Kerbel? Knoblauchrauke? Da würde ich richtigen Knobi nehmen und Borretsch habe ich jede Menge im Garten. Der hat sich selber wieder ausgesät. Ist immer schön zu sehen, wie sich die Insekten sich am Nektar erlaben.

    Liebe Grüße von der Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja das Maggikraut ... ;)
      Bei uns gibt es auf dem Markt immer eine Tüte Frankfurter grüne Sauce, ein Kräutermix, den könntest du auch nehmen.
      Tu doch rein was Du zur Verfügung hast, ich hab einiges im Garten, anderes suche Ich auf einer Wiese.

      LG Kerstin

      Löschen
  2. wunderbar, jetzt fehlt mir nur noch die sonne , um den salat im garten geniessen zu können!
    grüssele

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, klingt sehr lecker. Wildkräuter in Hülle und Fülle sind toll.

    AntwortenLöschen
  4. Der Salat sieht suuuper lecker aus!!! Das Dressing werde ich auf jeden Fall probieren. Ich bin nämlich noch auf der Suche nach meinem Lieblingsdressing.
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann probier´s mal aus, vielleicht magst Du es ja .

      Löschen
  5. Morgen kaufe ich Nachschub. Ein Leben ohne Tomaten..nicht vorstellbar. Die Wildkräuter gefallen mir! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wildkräuter ind eine echte Bereicherung in der Küche ... probierts mal aus ;)

      Löschen
  6. mein Lebensgefährt mag leider keine Tomaten und rümpft schon die Nase, wenn er sie riecht :-(
    Darum esse ich nur kleine Cocktailtomaten, die ganz im Mund verschwinden ,-)

    AntwortenLöschen