Dienstag, 5. Juni 2012

Erdbeerkonfitüre mit Holunderblüten


Köstliches aus dem Glas ... die Konfitüre ist auch für Diabetiker geeignet .

Zutaten 6 Gläser : 

1 kg Erdbeeren
4 TL Agar Agar
125 ml Holunderblütensirup *meine Abwandlung: beschwipstes Holunderblütensirup 
1 kg Fruchtzucker
2 Holunderblütendolden
Saft von 1 San Lucar Zitrone
+ etwas abgerieben Schale * meine Idee


Zubereitung :

Zuerst werden die Holunderblüten möglichst sauber vom Stielgerüst der Dolde und verteilen Sie die Blüten auf die sauberen, vorbereiteten Gläser.

Die Erdbeeren waschen, auf Krepppapier trocknen lassen, entstielen und vierteln. Anschließend mit dem Fruchtzucker und dem Sirup vermischen, danach unter Rühren zum Kochen bringen.
Währendessen in einer Tasse 125 ml Wasser mit Zitronensaft und Agar Agar verrühren.
Diese Geliermischung der Erdbeermasse nach dem ersten Aufkochen zusetzen und nochmals für etwas 2 Min. aufkochen. Der entstandene Schaum abschöpfen und zum Schluss die abgeriebene Zitronenschale unterheben.

Die heiße Masse in einen Messbecher abfüllen und sofort auf die Holunderblüten in die Gläser füllen, verschließen und für 10 Min. auf den Kopf stellen . Dann auskühlen lassen .



Das Rezept stammt aus " Marmeladen, Konfitüren & Gelees" - Selbstgemachte Köstlichkeiten
von G. Innerhofer /  Leopold Stocker Verlag
Ein wunderbares Praxisbuch für Anfänger und Fachfrauen ... so einfach kann Einkochen sein *-*


Kommentare:

  1. Oh, Erdbeeren habe ich zuhause, Holunderblüten sind auch da. Aber noch eine Frage: Werden die Holunderblüten nicht grad braun, wenn sie mit der heissen Marmelade übergossen werden?

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe gerade mal drauf geschaut, die Blüten sind hell.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen