Dienstag, 29. Mai 2012

Spanische Salzmandeln


Knabberspass für Groß & Klein 
Wer keine salzigen Mandeln mag, kann die gleiche Menge Zucker verwenden und schon hat er süße 
Zuckermandeln.
Bei uns stehen die immer auf dem Tisch wenn Gäste kommen, in beiden Variationen.

So, jetzt gehe Ich in den Garten ... das Wetter ist einfach zu schön um es am Läppi zu verbummeln.

 Kaffeetassen

 Zutaten :

400 g ungeschälte Mandeln
1 Eiweiß
1 1/2 TL Fleur de Sel

Zubereitung :

Zuerst den Backofen auf 180° vorheizen.
Ein rechteckiges Backblech mit Backpapier auslegen und die Mandeln darauf ausbreiten.
In der Backofenmitte 8 -10 Min. hell rösten.
In der Zwischenzeit das Eiweiß leicht aufschlagen und das Salz unterrühren.
Die heißen Mandeln darin wenden und in einem Sieb abtropfen lassen.

Die Mandeln nochmals auf das Blech geben, aber so, dass sie sich nicht berühren und 5 Min. backen. Herausnehmen und erkalten lassen.

In einer Dose gut verschlossen aufbewahren.

 

Kommentare:

  1. Oh wie lecker - da würde ich jetzt gerne ein paar knabbern. :)

    Liebe Grüße von Kerstin und eine angenehme kurze Arbeitswoche wünsche ich Dir.

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe Salzmandeln, ich nehme als Rauchsalz dafür

    liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe mandeln...allerdings die süssen!
    ja war das nicht ein tolles pfingstwetter? doch jetzt, so scheint es, verabschiedet sich die heisse zeit...;-(
    grüssele

    AntwortenLöschen
  4. Genau....mach das und vergesse das Schälchen mit den Mandeln nicht!!
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Das muss ich auch gleich mal ausprobieren.. Schmecken die dann wie die geräucherten Mandeln? Ich bin nämlich verrückt nach diesen!!

    LG Carlin

    AntwortenLöschen