Donnerstag, 8. März 2012

Wurstsalat


Zutaten für 3 Portionen :

200 g Lyoner 1 = feine Schinkenwurst o. Fleischkäse

150 g mittelalten Gouda

1 mittlere Zucchini

1 Zwiebel

1 rote Paprika

4-5 Essiggurken
Marinade :

3 EL Öl

Pfeffer a.d. Mühle, Salz

5 EL Melforessig o. Rotweinessig

Zubereitungsschritte :

Die Wurst und den Käse in feine streichholzlange Streifen schneiden . Die Zucchini und den Paprika waschen. Die Zucchini längs durchschneiden . Bei der Paprika das Kerngehäuse entfernen und vierteln .

Die Zwiebel schälen, dann die Paprika u. die Zucchini auf dem Gemüsehobel in feine Streifen bzw. in Ringe schneiden . Die Essiggurken in feine Stifte hobeln .

Marinade :
Den Essig, Salz u. Pfeffer gründlich verrühren . Das Öl mit einem Schneebesen darunterschlagen, so das eine sämige Vinaigrette entsteht . Die Marinade in eine gr. Schüssel geben und das Gemüse und die Wurst darin wenden und mind. 30 Min. durchziehen lassen und nochmals abschmecken .

Abwandlung :
Zu dem Salat noch 100 g Salami, in 2 mm Scheiben geschnitten und 1 Bund Schnittlauch feingehackt dazugeben .


Dazu isst man :
Bratkartoffeln, gebratenen Polentascheiben, Reibekuchen oder frisches Baguette .


Kommentare:

  1. Mach ich gerade auch, nur für meinen Mann. Das mag er. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns ist das auch so, Ich bin kein Fan, mein Mann mag ihn mit allem, das Töchterlein ohne Käse & Zwiebeln ;)

      Löschen
  2. ja, das ist bei uns ein gerngegessenes Sommeressen, auch mit Brägili, oder auch mit Pommes.
    Und am liebsten esse ich die Variante
    Bibeliskäääs mit Wurstsalat und Brägili ♥
    lieben Gruß
    Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh mit Bibeliskäääs das muss ich mal probieren ;) Danke

      Löschen
  3. Okay, brauch ich persönlich jetzt nicht so wirklich. (Bin aber auch ein Schnäkelchen (sagt der Herr Gatte)). Macht aber nichts, lasse trotzdem ganz, ganz herzliche Grüße da!

    Alles Liebe,
    Sonja

    Obwohl, den Gouda und die Paprika nehme ich gerne ...

    AntwortenLöschen
  4. Vom Schnäkelchen zu Schnäkelchen ... das sagt auch mein Mann immer ;o)

    AntwortenLöschen