Sonntag, 12. Februar 2012

Philadelphia ~ Torte mit Johannisbeeren, Erdbeeren & Kirschen


Philadelphia ~ Torte mit Johannisbeeren, Erdbeeren & Kirschen oder die ....
"Reste des Sommer´s aus dem Tiefkühler "
Jetzt sind die TK - Beeren aus dem letzten Sommers aufgebraucht ... und das nur für unsere 
" Drei süßen Verführerinnen von Sonntagssüß "

In zwei Wochen wird Sonntagssüß 1 Jahr alt :dance:... wir sollten die Drei mit Geburtstagsgrüßen und Torten
bombadieren :yeah:  ... lasst Euch mal was einfallen und weitersagen nicht vergessen ;)
  
Es ist Sonntag und Zeit für süße Schlemmereien :blush: eingesammelt wird heute hier und aufgetafelt dort.

  

Liebe Grüße und einen wundervollen, sonnigen Sonntag :biglove:


Zutaten für 1 Kuchen :
1 Biskuitboden
Belag:
600 g Philadelphia
225 g Puderzucker
3 B. Sahne + 2 Pck. Sahnesteif
800 g TK - Johannisbeeren oder frische
Erdbeeren und Kirschen
1 Pck. roter Tortenguss mit Erdbeergeschmack

Zubereitungsschritte :

Den Biskuit auf eine Kuchenplatte und einen Tortenring drumherum legen.


Belag: Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Philadelphia in eine Schüssel füllen und mit dem Puderzucker glatt rühren und dann die Sahne unterheben. Die Masse auf dem Boden verteilen und glatt streichen .


Die Johannisbeeren von den Stielen befreien, waschen und auf der Philadelphiamasse verteilen, ich habe nich mit Erbeeren und Kirschen dekoriert.


Den Tortenguss nach Pck.anleitung verarbeiten und über den Beeren verteilen . Anschl. kommt der Kuchen für 2-3 Std. in den Kühlschrank.

Tipp :
Den Kuchen kann man auch mit frischen Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Brombeeren usw. belegen .

Info :
Wer möchte kann die Beeren noch mit einem Schuss Likör veredeln .

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin!

    Der Kuchen sieht ja megalecker aus! Du zeigst immer so schöne Sachen!

    Schönes Wochenende wünscht dir
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin,
    mmmhhh och die Torte wär auch was für mich - schön fruchtig und leicht, lecker!

    Schönen restlichen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen
  3. Ich sag jetzt einfach mal das gleiche wie Brigitte.
    Leckeren Sonntag

    AntwortenLöschen
  4. Mmh, das sieht aber lecker aus! Schön fruchtig frisch, das wär was für mich!

    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann musst Du dir ein Stück holen kommen, aber FIX ,)

      Löschen
  5. Toll! Was für eine Pracht :-)

    Herzliche Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin
    Mmmhhh.... da würde ich jetzt am liebsten reinbeissen. So lecker! Danke für das tolle Rezept und auch für die lieben Kommentare auf meinem Blog.
    Einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woch wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, für mich bitte auch ein ... zwei Stücken! :0)))

    AntwortenLöschen