Sonntag, 5. Februar 2012

Ovomaltine ~ Schokoladenkuchen mit Birnen und Schokobaiser

Zutaten für ca. 12 Stücke: 

100 g Ovomaltine - Schokolade 

100 g Butter

3 Eier

350 g Zucker 

1 Pck. Vanillin-Zucker 

1 Prise Salz 

3 Birnen

2 EL Ovomaltine

150 g Mehl 

2 Eiweiß

Fett und Zucker für die Form


Zubereitungsschritte :

Die Ovomaltine Schokolade grob hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Butter separat schmelzen.

Eier, 250 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz cremig aufschlagen. Butter , die Hälfte der geschmolzenen Ovo - Schokolade und Ovomaltinepulver vorsichtig unterrühren.

Mehl darüber sieben und unterheben. Eine Springform 26 cm Ø einfetten und mit Zucker ausstreuen.
Den Teig einfüllen und glatt streichen.

Die Birnen schälen, halbieren, Kerngehäuse und Stiel entfernen. Birnen mit Schnittfläche nach unten im Kreis auf dem Teig verteilen.


Im vorgeheizten Backofen mit Umluft bei 150 °C zuerst 15 Minuten vorbacken.
In der Zwischenzeit das Eiweiß steif schlagen, 100 g Zucker einrieseln lassen.


Nach den 15 Minuten Backzeit das Baiser auf dem Kuchen verstreichen, dabei einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen.


Die restliche geschmolzene Ovo - Schokolade über das Baiser gießen und vorsichtig mit einem Löffel unterziehen und weitere 40 Minuten backen .


Den fertigen Kuchen herausnehmen, auskühlen lassen und in Stücke schneiden.


Kommentare:

  1. Was ist denn das Besondere bei Ovomaltine Schokolade? Kann man nicht einfach normale Schokolade nehmen?
    Der Kuchen sieht auf jeden Fall total lecker aus.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,

    hast Du schon mal Ovoschokki probiert ... die ist chrunchy und schmeckt echt lecker, natürlich kannste auch eine andere Schokoladensorte dafür nehmen ... ist nach meinem Geschmack kreiert ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Boaah, ich liebe Ovomaltine und auf den Deal hätte ich mich sofort eingelassen. Lecker lecker....

    Einen guten Start morgen in die neue Woche wünsche ich Dir und schicke viele liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmh sieht das lecker aus. Hast Du nicht Lust an meinem aktuellen Gewinnspiel teilzunehmen
    http://www.kindergeburtstag.in/gewinnspiele/bloggeraktion-10-euro-amazon-gutschein-gewinnen
    Würde mich sehr freuen. LG

    AntwortenLöschen
  5. Mjam! Das klingt aber lecker!!! Da müsste man mich glatt anbinden, damit ich nicht alles alleine auffutter' ;)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin

    Dein Rezept klingt ja meeeeega lecker! Wir freuen uns, wenn du es auf unsere Webseite stellen würdest: http://www.ovomaltine.ch/startseite-ch/ernaehrung/rezepte.htm.

    Weiterhin viel Spass mit Ovomaltine!

    Lieber Gruss
    Sandra Stirnemann
    Brand Manager Ovomaltine

    AntwortenLöschen
  7. Wow, sieht der super aus. Dieses Sonntagssüß ist die Hölle ( oder Himmel....)

    AntwortenLöschen
  8. Hört sich lecker an, sieht lecker aus und ist einfach nicht vom Bildschirm zu greifen ... Mist!

    ;0)

    AntwortenLöschen