Samstag, 4. Februar 2012

Marokkanischer Bulgursalat mit Kichererbsen


Ein neues Event für den Monat "Februar" bei Tobias kocht  ...

Eventbeginn : 1. Februar 2012
Eventende : 1. März 2012 um 23:59 Uhr

Kochevent- Mediterrane Kräuter und Gewürze - SUMACH - TOBIAS KOCHT! vom 1.02.2012 bis 1.03.2012

Sumach ~ سماق ~ Summaaq ~ Somagh ~ Σουμάκι ~ Gewürzsumach ~ Sumac ~ Shumac ...

haben bereits die alten Römern geschätzt. Die Früchte des kleinen Busches findet man wild wachsend im gesamten mittleren Osten.
Sumach findet man in der türkischen,- kurdischen,- persischen und arabischen Küche, dort verwendet man es, für  Reisgerichte, Fleischgerichte wie Lahmacun, Kebap, Hülsenfrüchte, Meeresfrüchte und Gemüsesalat.

Besonders lecker ist ein Dip aus Joghurt, Minze, Schnittlauch, Sumach, Olivenöl, Salz und gestoßenem schwarzem Pfeffer, er passt zu Gemüsesalaten wie Bulgur, Couscous und auch zu Grillfleisch.

Sumach fördert besonders bei fettreichen Speisen die Verdauung und verhindert Durchfall.


Hier das Rezept zu : Marokkanischem Bulgursalat mit Kichererbsen

200 g gekochter, feiner Bulgur
1 dicke Zwiebel
2 Tomaten
1 Stück Salatgurke
1/2 rote Paprika
2 Frühlingszwiebeln
frische Petersilie
getrocknete Tomaten
1 kl. Dose Kichererbsen

Marinade :

4 EL Tomatenmark, Ajvar oder Paprikamark
2 EL Limettensaft
11/2 EL Granatapfelsirup
2 EL Olivenöl
1 TL Sumach
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Harissa
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle


Zubereitungsschritte :

Zwiebel schälen und ganz klein würfeln.
Tomaten, getrocknete Tomaten, Paprika und die Frühlingszwiebel fein würfeln, Gurke schälen, entkernen und fein reiben. Petersilie waschen, trocken tupfen und fein schneiden .

Alles in eine große Schüssel geben, mit dem gekochten Bulgur und den Kichererbsen vermischen.

Die Marinade separat anrühren und anschl. dazu geben und alles gut mteinander vermischen und mind. 3 Std. durchziehen lassen .

Zwischendurch immerwieder den Salat auflockern und mit Salz & Pfeffer abschmecken .

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin
    Mmhh.... das hört sich wirklich lecker an. Da bekomme ich doch Hunger! So nach den Ferien gibt leider der Kühlschrank noch nicht viel her....
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Foto und ein tolles Rezept!

    LG Hella :-)

    AntwortenLöschen
  3. Super Bulgur Rezept. Und so soll angerichtet.

    AntwortenLöschen