Dienstag, 7. Februar 2012

Feigen - Schmalz mit Honigpfeffer


Zutaten :
1 kg Schweineflomen
350 g Feigen getrocknet
3-4 EL Honigpfeffer
2 dicke Zwiebeln
Salz
1-2 Knoblauchzehen

Zubereitungsschritte :

Das Schweineflomen sollte man vom Metzger schon durch den Wolf gelassen kaufen, erspart das kleinschneiden . Alles in einemTopf geben und bei schwacher Hitze langsam zergehen lassen, bis nur noch die Grieben übrig bleiben.

3 EL von dem flüssigen Schmalz abnehmen, in eine Pfanne geben und erhitzen. 1 Zwiebel und 1-2 Knoblauchzehen klein würfeln, in die Pfanne dazu geben und glasig dünsten.

Die Feigen klein würfeln und zu den Zwiebeln / Knobi geben und kurz mitdünsten. Dann den Honigpfeffer dazugeben, aber nicht gleich alles sondern erst 2 EL dann mal probieren, wenn man mehr möchte dazu geben. Das flüssige Schmalz im Topf abkühlen lassen, bis es cremig wird.

Dann die Feigen - Zwiebel - Knobi - Mischung darunter rühren. Mit Pfeffer, Salz und eventuell dem restlichen Honigpfeffer würzen.

Tipp : Das Schmalz in kleine Steinguttöpfe oder Einmachgläser füllen.

Schmalz hält sich mehrere Wochen, wenn man es kühl aufbewahrt. Auf herzhaftem frisch gebackenem dunklen Brot schmeckt das Feigen ~ Schmalz mit Honigpfeffer sehr gut.

Info : Versucht das Schmalz mal mit Cranberry´s, Datteln oder auch Pflaumen und Aprikosen ihr werdet überrascht sein.

1 Kommentar:

  1. Mmm lecker. Ich fürchte ich muss mal wieder Schmalz machen ;-) In so einer fruchtigen Variante (außer natürlich den Klassiker mit Apfel) habe ich Schmalz noch nie zubereitet. Im Herbst habe ich eine Version mit Waldpilzen versucht - war auch sehr gut. Aber dieses Rezept wandert gleich auf meine Nachkoch-Liste! LG Amika

    AntwortenLöschen