Dienstag, 21. Februar 2012

Eingelegte Hirtenkäsewürfel


Zutaten :
2 Pck. GAZi Hirtenkäse
1-2 Knoblauchzehen
1/2 - 1 TL getrockneter Thymian
1/2 - 1 TL getrockneter Oregano
1/2 - 1 TL getrockneter Basilikum
1/2 -1 TL getrockneter Petersilie
etwas Paprikapulver edelsüß
etwas Zwiebelpulver
schwarzer Pfeffer a. der Mühle
Olivenöl extra vergine

Zubereitungsschritte :

Den Hirtenkäse aus seiner Verpackung befreien, abtropfen lassen und 3 x 3 cm gr. Würfel schneiden .

Eine ordentliche Portion Olivenöl in eine Schüssel geben und die Gewürze dazu tun, probieren und ggf. das ein oder andere Gewürz nach seinem Geschmack noch dazu geben .

Die Würfel in die Gewürzölmasse geben und vorsichtig umrühren und abschmecken . Das Ganze sollte mindestens 12 Std. durchziehen .






Dazu essen wir gerne Baquette .

TIPP :
Für ein Fingerfoodbuffet kann man die Würfel auf einen Spiess aufspiessen, oder mit gebratenen Zucchini,- oder Auberinenwürfel zusammen aufspiessen und nett anrichten .

Das hier könnte Dir vielleicht auch gefallen ... schau mal bei Touche a tout vorbei .

Kommentare:

  1. Mmmmh, das wäre auf alle Fälle auch was für mich!
    Liebe Grüße
    Karoline

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmhhh ich liebe Hirten-, Feta, Schafskäse :-)
    Das wär so richtig was für mich!

    Liebe Grüße zu Dir
    Katinka

    AntwortenLöschen
  3. Meine Jungs hast Du damit schon um den kleinen Finger gewickelt!

    Herzliche Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Kurz und schmerzlos - schmaaaaaatz!

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. :-) Dir haben wohl die Ohren "geklingelt", dass ich heute Morgen Feta-Käse eingekauft habe.

    Danke für die Inspiration :-)

    http://touche--a--tout.blogspot.com/2012/02/eingelegter-hirtenkase.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingelingeling ;) .... deine Idee ist auch genial ... gleich mal verlinkt .

      Lg Kerstin

      Löschen
  6. Hmmm,

    mein Magen ist ja ein wenig fertig gerade, und dabei muss ich jetzt 3 Stunden hier auf Arbeit sitzen :(

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch 3 Std. mit Magendrücken, das tut mir aber leid, Ich spendier dir einen Magenbitter ;)

      Löschen