Montag, 23. Januar 2012

Saarländische Lyonerpann


Für alle Nichtsaarländer ... Lyonerpfanne ... Lyoner ist das kulinarische " Wappentier" des Saarlandes

Zutaten für 4 Portion :

1 Ring Lyoner

8 - 10 große Grumbeere = Kartoffeln

1 dicke Zwiwwel = Zwiebel

2 TL Majoran +/-

Pfeffer 
Salz

Öl

Butter

Zubereitungsschritte :

Die Kartoffeln schälen waschen und in Streifen schneiden. Öl in einer gusseisernen Pfanne erhitzen und die Kartoffeln hineingeben und von allen Seiten knusprig anbraten.

Den Lyoner von seiner Haut befreien, halbieren und in Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und ganz fein hobeln.

Den Lyoner und die Zwiebeln mit in die Panne geben und alles braten bis die Kartoffeln weich sind, dauert so 25-30 Minuten. Mit den Gewürzen gut ab schmecken und zum Schluss noch ein großzügiges Stück Horst Lichter ~ GedenkButter dazu = also ein wirklich großes Stück BUTTER ;o)

Viele essen dazu auch Saure Sahne.

Aber was so ein richtiger Saarländer ist, der will einen frischen grünen Salat mit Tomaten in einem schönen Sahnesößchen dazu und was überhaupt nicht fehlen darf ist ... ein kühles Karsberg Ur - Pils

Wie sahn mir Saarlänner immer ... ? .... Hauptsach Gudd gess ... gelle ?

Für Katinka´s Projekt " Schöne Momente im Herbst und Winter " ...



Kommentare:

  1. Mjam, das sieht lecker aus. Da würde ich gleich mal probieren.

    Kann es sein, dass bei dir auch kein Schnee liegt? Ein richtig stimmungsvolles Bild.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Na, sag ichs doch: Hauptsach gudd gess... unn gedrunk, gell? *s*

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Ausblick ist das und das Rezept klingt sehr lecker!
    Danke für Deinen Beitrag :-)

    Liebe Grüße zu Dir
    Katinka

    AntwortenLöschen