Montag, 2. Januar 2012

Gemüsesuppe : " Weg mit dem Speck "


Alle Jahre grüßt das Hüftgold ... die leckeren Weihnachtsmenues hinterlasse ihre ungeliebten Spuren auf den Hüften und am Bauch. Die Folge: Speck setzt sich an, die Hose kneift, die Bluseknöpfe spannen.


Auch in diesem Jahr steht Abnehmen gaaaanz oben auf der Liste der Neujahrs-Vorsätze ... 2012 wird nich lange gefackelt ... Ich beginne mit einer Suppenwoche die, die ungeliebten Pfunde schmelzen lässt ... Fit ins neue Jahr ... wer macht mit ?

Schlank werden ganz ohne Hunger !
Mit der Suppendiät vermeidest Du diese Abspeckfalle. Du isst ausgewogen und wirst 100 %ig satt.
Dabei aber nicht vergessen 2 L Mineralwasser oder Tee zu trinken !

Mit der Suppendiät kannst Du bis zu 3 Kilo die Woche verlieren, ab Heute bis Samstag stelle Ich tägl. eine neue Suppe vor .

Gib dir einen Ruck und sag dem Winterspeck den Kampf an ... es lohnt sich!

Zutaten für 4 Portion:
1/2 Kopf Wirsing
4 Tomaten
350 g Möhren
1 Zwiebel
1 kl. Zucchini
1 handvoll grüne Bohnen +/-
1 rote u. gelbe Paprika
1 Knoblauchzehe
4 Kartoffeln
2 Frühlingszwiebeln
Gemüsebrühe
Salz , Pfeffer
Kreuzkümmel
Paprikapulver
Tomatenmark
1 TL Öl

Zubereitungsschritte :

Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauch schälen und durchpressen.Frühl.zwiebeln putzen, in Ringe schneiden und waschen . Zucchini putzen und in Scheiben schneiden . Paprika putzen und kleinschneiden .Bohnen putzen waschen und kleinschneiden . Kartoffeln schälen, waschen und kleinwürfeln . Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen, grob würfeln. Kohl waschen und den Strunk herausschneiden und in breite Streifen schneiden.

Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel, Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin an dünsten.Etwas Tomatenmark einrühren. Möhren, Zucchini, Paprika, Bohnen, Wirsing, Kartoffeln, Tomaten mit Gemüsebrühe aufkochen.

Zugedeckt ca. 40 -50 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Kreuzkümmel, Paprika und Pfeffer ab schmecken.

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin! Frohes Neues! "Weg mit dem Speck" beginnt bei uns nächste Woche, allerdings für einen längeren Zeitraum. Wir kochen dann bewusst fettarm, lassen die Leckerlis zwischendurch weg und es gibt verstärkt Eintöpfe. Ansonsten werde ich mich wieder mehr bewegen.

    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  2. LECKER! Ich esse sie so oder so ähnlich sehr oft und gerne.... :)

    AntwortenLöschen
  3. Super Kerstin... da mache ich doch glatt mit!!!

    mind. 5 kg müssen weg!!!

    Übrigens... auch ich wünsche dir alles Liebe und Gute für's 2012... bleibe gesund und munter und immer unternehmungslustig =)

    Liebe Grüsse

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Gemüsesuppe ist so lecker, da muss man gar nicht abnehmen wollen, um sie zu essen. Mir geht's meist so, dass ich nach desn süssen Feiertagen wieder mehr Lust auf "was Frisches" habe. Die Suppe sieht ganz frisch aus, toll.

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab zwar auch einige Pfunde zu viel auf den Rippen, aber es liegt weniger an den Süßigkeiten, sondern eher an den herzhaften Leckereien ;-) Bei uns gab's heute auch Suppe, aber Hühnernudelsuppe :-)
    Ich wünsche Dir für das neue Jahr alles Liebe und Gute, Glück, Gesundheit, Zufriedenheit, viele tolle Ideen, viel Motivation, sie umzusetzen, viel Freude am Bloggen und dass viele Deiner Wünsche in Erfüllung gehen. Nicht alle, denn es sollen noch Träume übrig bleiben :-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Genau das richtige nach den üppigen Schlemmertagen ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab keine einzige Suppendiät bisher durchgehalten^^

    AntwortenLöschen
  8. Wieviel Töpfe von der Suppe darf ich denn am Tag essen? ;)

    Alles Gute im Neuen Jahr!
    LG Kate :)

    AntwortenLöschen
  9. oh ja lecker gemüsesüppchen :-)

    AntwortenLöschen
  10. @ Kate : die Suppe kann man 5 x am Tag essen und soviel man möchte .

    AntwortenLöschen
  11. Ein leckeres süppchen :)!
    Ich find deine homepage echt klasse!

    AntwortenLöschen