Donnerstag, 5. Januar 2012

Bohnencremesuppe


Suppendiät Tag 4 ... die Pfunde schmelzen, der Hunger hat keine Chance ...

Zutaten für 4 Portion:
1 Tasse getr. Cannellini Bohnen
2 mittelgroße Stangen Staudensellerie
2 mittelgroße Stangen Lauch
2 große Karotten
10-12 mittelgroße rote Zwiebel
2 El Olivenöl
1 L Hühnerbrühe
Salz , schwarzer Pfeffer
4 Lorbeerblätter
125 g luftgetrockneter Südtiroler Schinken
etwas Petersilie

Zubereitungsschritte :

Am Tag zuvor :
Die Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen .

Am Tag danach :
Die Bohnen abtropfen lassen und unter fließendem kalten Wasser abspülen.

Den Schinken grob schneiden. Den Sellerie und den Lauch in ca. l cm große Stücke schneiden u. waschen . Die Karotten schaben und kleinschneiden und die Zwiebeln grob hacken.

Etwas Öl in einem Topf erhitzen und den klein geschnittenen Schinken hineingeben und 2 Minuten leicht darin schwenken.

Dann die Bohnen in den Topf geben u. dann Sellerie, Lauch, Karotten und Zwiebel dazu. Anschl. mit Wasser aufgießen bis alles bedeckt ist, mit Salz und Pfeffer würzen und die Lorbeerblätter dazugeben . Den Topf verschließen und bei mittlerer Hitze 1 1/2 Stunden kochen lassen.

Wenn die Bohnen gar und fast alles Wasser in das Gemüse eingezogen ist, wird das Ganze ohne die Lorbeerblätter, aber mit etwas Petersilie im Fleischwolf durchgedreht .

Das durchgedrehte Gemüse in einen Topf geben und mit der Hühnerbrühe aufgießen, im offenen Topf bei mittlerer Hitze weitere 30-40 Min. köcheln lassen . Dann ist die Suppe dick und geschmeidig sein und kann mit Salz und Pfeffer ab geschmeckt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen