Freitag, 2. Dezember 2011

Butterplätzchen mit Nussmakronen


Was für ein Tag ... der Internet, Telefon & Fernsehzulieferer mobbt mich, zuerst fällt das Fernsehen aus, dann geht´s Telefon nicht, geht das wieder kann man nicht mehr durch´s Netz surfen ... usw. ... sooo geht das seit Stunden, was sag Ich seit TAGEN  .
Meine Zuleitung war so schwach dass es 8 Min. gedauert hat bis sich eine Seite normal aufgebaut hat ... und weil mich das sooo genervt hat hab Ich das BESTE verpasst ... Ich hab was gewonnen bei Irene
alias Widmatt ein super tolles Caquelon von Betty Bossi .
Vielen Dank an Irene & ihre Kids .

Und weil der Tag noch nicht zu Ende ist, hab ich mich auch noch verletzt ... habt ihr schon mal versucht euren Daumen und den Zeigefinger mit der  Heissklebepistole zusammen zukleben ?
Ich hab´s und ich kann euch sagen ... das tut Sau weh ...
und das alles nur weil eine Kerze am Adventsgesteck gewackelt hat .


... Ich war beim Arzt, der hat geschaut und gesagt: Ich hab noch keine gesehen die sich die Haut bei lebendigem Leib selbst abzieht ... tz ... als wenn man so was gerne tut ... das war so viel Kleber und im Eifer des Gefechts ist das halt passiert ... ganz schön schmerzhaft ... 4 Finger die in Mitleidenschaft gezogen sind ... da kann man fast nichts arbeiten ... und das schreiben fällt mir auch schwer ... drum mach ich jetzt Schluss und schone meine Fingerchen ... Gut´s Nächtle ... hier hab ich noch ein Betthupferl für Euch .

Zutaten für 60 Stück :
Butterplätzchen :
250 g Butter
250 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
2 Eier
530 g Mehl + / -
1 Pck. Backpulver
ein Schuss Sahne und 1 Eigelb zum Bestreichen
Makronen :
40 g geröstete Nüsse
125 g Walnusskerne
2 Eiweiß
1 Prise Salz
120 g Puderzucker
1TL Zitronensaft

Zubereitungsschritte :

Buttergebäck :
Alles zu einem Knetteig verarbeiten, wenn der Teig noch kleben sollte , muss man noch etwas Mehl dazugeben.

Den Teig 30 Min. ruhen lassen. Anschl. 1/2 cm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen.

Mit verquirltem Eigelb und Sahne bestreichen .

Makronen :
Beide Nusssorten fein mahlen. Das Eiweiß mit Salz sehr steif schlagen und dann den Puderzucker zugeben. Das Ganze rühren bis es eine feste Masse ergibt. Zum Schluss den Zitronensaft zugeben und die gemahlenen Nüsse vorsichtig unterheben.

Die Nussmasse auf Plätzchenmitte setzten, und bei 170 Grad ca. 20 - 25 Minuten + / - backen.

Die fertigen Plätzchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und erst dann mit der Unterseite in Schokolade tauchen und trocknen lassen .

Kommentare:

  1. º°❤ Olá, amiga!
    ❤ Imagens deliciosas... seu blog é tudo de bom.
    º°❤ Bom fim de semana!
    Beijinhos.
    ❤ Brasil

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin, gute Besserung deinen Fingern. Das Adventsgesteck sieht ganz toll aus, würde mir hier auch gefallen. Das Paket ist unterwegs und sollte anfangs nächste Woche bei dir sein :)
    Grüessli und ein schönes Wochenende
    Irene

    AntwortenLöschen
  3. Du zauberst ja eine leckere Kekssorte nach der anderen!!
    Ähh, ich hab bisher nur backen lassen... ist auch lecker ;-)
    Hoffe, dass es deinen Fingern bald besser geht!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  4. esser, Schere, Licht, Heilklebepistolen sind ....
    Jetzt weiß ich was ich gerochen habe! Lies mal die Kommentare: Top 5 - November 2011
    Dein Kranz ist wunderschön geworden, ich habe mich dieses Jahr auch für lila entschieden ;o))
    Du arme!!! ich wünsche Dir "gute Besserung" und ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kerschdiiin!
    Alles wird gut *toitoitoi* und gute Besserung!

    psst... Rezept für die Plätzchen nehm ich mit - das Finger-zusammenkleb-Rezept kannste behalten ;-)

    Schönes Advents-Wochenende, mach es dir gemütlich, hier stürmt und regnet es :-(

    LG Hella

    AntwortenLöschen
  6. Danke ihr Lieben ,

    die Finger lasse Ich jetzt von der Heissklebepistole ... das glaubt mal, das ist echt ein Schmerz .

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Oh es war also auch nicht dein Tag! Du am Finger, ich am Fuss, was ist nur los???

    Gute Besserung!

    LG Wilma

    AntwortenLöschen
  8. Autsch! Hoffe, Deinen Fingern geht´s wieder besser?!

    Ganz liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen