Montag, 14. November 2011

Tahitensis Vanille ~ Eierlikör


Zutaten : 

 550 ml Gorbatschow Wodka Black
 500 ml Sahne
12 Eigelb





 2 Tahitensis Vanilleschoten
 12 EL Puderzucker

Zubereitungsschritte :


Zuerst trennt man die Eier.

INFO :
Leider benötigt man für den Eierlikör nur die Eigelbe, aus dem Eiweiß kann man prima Kokosmakronen herstellen.

Eigelbe zusammen mit dem Puderzucker verrühren bis eine zähe, leicht schaumige Masse entsteht. Anschließend die zwei Vanilleschoten auskratzen und das Vanillemark hinzufügen.

Nun 500 ml Wodka hinzufügen und anschl. die Sahne etwas anschlagen und ebenfalls hinzufügen .

INFO :
Der Wodka sollte über 50Vol.% Alkohol enthalten, um etwaige Keime abzutöten.

Tipp :
Bevor man den fertigen Eierlikör in die Flaschen füllt , werden diese mit dem verbliebenen Rest Alkohol ausgeschwenkt, um sie zu desinfizieren. Danach kann man den Eierlikör abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren .

In den nächsten Tagen wird sich die Sahne etwas absetzen, durch gelegentliches Schütteln entsteht jedoch bald wieder eine gleichmäßige, cremige Flüssigkeit. Je länger der Likör reift, umso milder wird er.

Haltbarkeit :
6 Wochen gekühlt 




Selbstgemachte Eierlikör ideal zum Verschenken gerade in der Weihnachtszeit .


Kommentare:

  1. Super! Genau das Richtige für die Adventszeit.... :D

    AntwortenLöschen
  2. oh wie lecker, danke ..das Rezept wird gleich gespeichert...und nachgemacht,danach bin ich bestimmt etwas besööpen wie man bei uns sagt. Ohne Naschen geht garnichts...lach.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen