Donnerstag, 10. November 2011

Hüttenkäse ~ Vanillecreme mit Kirschgrütze

Dessert : Hüttenkäsevanillecreme mit Kirschgrütze

Zutaten für 4 Portion:
Vanillesauce :
300 ml Sahne
3 Eigelb
1 Vanilleschote
20 g Zucker
Grütze :
500 g Sauerkirschen
250 ml Apfelsaft
1-2 gestr. TL gem. Anis
80 g Zucker
2 gestr. El Speisestärke
Ausserdem :
200 - 300 g Hüttenkäse

Zubereitungsschritte :

Vanillesauce :
Sahne mit dem ausgekratzten Mark der Vanille und der Schote , in einem großen Topf vorsichtig bis kurz vors Kochen bringen und 20 Min. ziehen lassen.Zucker und Eigelb schaumig rühren, so richtig schön dick und cremig . Vanilleschoten aus der Sahne fischen und zu den Eigelb geben. Langsam – und dabei immer schön mit einem Holzlöffel rühren.

Den Topf auswaschen, abtrocknen und wieder auf den Herd stellen. Ein kaltes Wasserbad für den Topf vorbereiten. Die Vanillesauce hinein und auf mittlerer bis kleiner Hitze so 10 Minuten erwärmen, dabei die ganze Zeit rühren. Wenn die Sauce anfängt dick zu werden, schnell den Topf in das Wasserbad stellen,

Vanillesauce umfüllen und kalt stellen .

Grütze :
Kirschen mit Apfelsaft,Anis und Zucker aufkochen und zugedeckt 3 Min. garen, dann die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser verrühren und unter stetem Rühren zu den Kirschen geben und kurz aufkochen und im kalten Wasserbad abkühlen lassen.

Hüttenkäse ~ Vanillecreme :
Zuerst 200 g Hüttenkäse in eine Schüssel geben und die kompl. Vanillensauce dazugießen und mit dem Schneebesen vermengen, die Beschaffenheit der Konsistenz kannst Du selbst wählen, wenn Du es etwas fester willst, gib noch etwas Hüttenkäse unter, ganz nach deinem Geschmack.

Zusammensetzen :
In 4 kleine Schälchen die Hüttenkäse ~ Vanillecreme aufteilen und kühl stellen, bevor die Gäste kommen, gibt man die Grütze auf die Hüttenkäse ~ Vanillecreme .

Tipps :
Wenn keine Kinder mitessen kann man die Grütze ein bisschen beschwipsen mit Amaretto oder Rum .

Man kann den körnigen Frischkäse auch durch 250 g Magerquark ersetzen .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen