Mittwoch, 23. November 2011

Fruchtige Stollen ~ Muffin´s



Tag der offenen Tür mit Adventsbasar in der Schule meiner Tochter ... da muss Mutti wieder ran,
diesmal 60 Muffins ...  smiley5475.gif





Zutaten für 60 Stück : 
 
Hefeteig :
1,5 kg Mehl + 600 ml Milch
3 Würfel Hefe oder 3 Pck. Trockenhefe
225 g Zucker
3 Eier
3 Pck. Vanillenzucker
3 TL Salz
300g weiche Butter
Füllung :
400 g Dörrobst - Rosinen, Apfelringe, Aprikose, Birne, Pfirsich, Pflaume
200 g geröstete, gehackte Haselnusskerne
50 g geh. Pistazien
100 g Schoko Tröpfchen
100 g Orangeat
2 Pck. Amaretto Bittermandel Aroma
200 g Marzipanwürfel
Guss :
150 g Puderzucker
4 EL Zitronensaft

Zubereitungsschritte :

Die Milch lauwarm erwärmen . Das mehl in eine Rührschüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken . Die Hefe und 5 EL lauwarme Milch verrühren . Zucker und Hefe-Milch in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand verrühren . Zugedeckt an einem warmen Ort 20 Min. gehen lassen .
Die Haselnusskerne in einer Pfanne ohne Öl an rösten . Das Dörröbst in kl. Würfel schneiden . Alle Zutaten für die Füllung in einer Schüssel gut miteinander vermengen . Dann die Eier, Vanillenzucker, Salz , Butter und die restl. Milch zum Vorteig geben und glatt verkneten . Zugedeckt wieder 30-40 Min. gehen lassen .

Dann den Hefeteig nochmals durchkneten und 3/4 der Füllung hineingeben , den Rest bei Seite stellen denn den braucht man zur Deko . Den Teig sehr gut durchkneten das sich die Füllung gut verteilt .

Zuerst stelle ich mir die Muffinförmchen auf die Arbeitsfläche und rolle dann Kugeln aus dem Hefeteig und befülle jedes der Förmchen . Die Förmchen lasse ich dann weitere 30 Min. gehen , bevor sie in den Backofen kommen .
Im vorgeheizten Backofen werden die Muffins nun bei 160 ° C Umluft 35- 40 Min. gebacken .
In der Zwischenzeit rühre Ich den Guss in einem Teller an und stelle ihn zur Seite.
Die frischgebackenen Muffins hole ich aus dem Ofen und lasse sie kurz abkühlen . Nach dem abkühlen bestreiche Ich die Muffins dann mit dem Guss und drücke sie dann in die restliche Füllmasse zum verziehen . Das ganze sollte eine Zeit lang stehen gelassen werden das es fest wird.







Kommentare:

  1. na, das ist doch mal eine geniale stollen-mal-anders-idee! vielen dank :)

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee!
    Ich liebe ja Stollen...

    AntwortenLöschen
  3. klasse idee -und für dich einfacher --wie plätzchen gell-bussy mam.

    AntwortenLöschen