Freitag, 14. Oktober 2011

Nektarinensenf


Zutaten :

4 reife Nektarinen
100 g Senfpulver
5 EL abg, Schale einer Bio - Orange
180 ml frz. Cidre Essig oder weisser Balsamico
1 EL Meersalz
Saft einer 1/2 Bio - Zitrone

Zubereitungsschritte :

Die Nektarinen waschen, putzen, entkernen und in kleine Würfel schneiden .
Es sollten ca. 2 Tassen voll Nektarinenwürfel sein.
Die Nektarinenwürfel bei mittlerer Hitze in einer Pfanne unter Rühren ca. 5 Min.  dünsten, bis der Saft austritt, dann bei kleinerer Hitze weitere 5 Min. köcheln lassen.

Das Senfpulver mit 300 ml Wasser, der abgeriebenen Orangenschale, dem Cidre Essig und Salz zu den Nektarinenwürfel geben und bei schwacher Hitze 90 Min. ganz leicht köcheln lassen.
Dabei immer wieder umrühren, damit die immer dicker werdende Masse nicht anbrennt.
Wenn die Mischung dickflüssig wie Marmelade ist, ist sie fertig .

Vom Herd nehmen, den Zitronensaft unterrühren und auskühlen lassen .

Den Nektarinensenf in sterile Gläser abfüllen und fest verschließen u. imKühlschrank lagern.

Tipp :

Dieser Senf passt hervorragend zu Käse und besonders zu Ziegenkäse, Roastbeef und kalten Schweinebraten .

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin
    Deine Ideen sind einfach super! Nektarinensenf das hört sich lecker an! Mmmmmhhhhh....
    Da ja bei uns gestern die Olma begonnen hat, gibt's für mich in den nächsten Tagen ganz bestimmt eine Bratwurst! Diese wird ja bekanntlich ohne Senf gegessen!
    Ein wunderschönes Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. ja, wo ist es denn????
    Wollte gerade das versprochene Stück Nougat ~ Birnen Törtchen abholen, im Gepäck eine Birnen-Roquefort-Blätterteigtasche, und was finde ich vor? Senf!!!!
    Ist ja auch ein schönes Rezept, aaaber wenn man etwas süßes erwartet.....
    L G
    Irène

    AntwortenLöschen