Mittwoch, 31. August 2011

Königsberger Klopse nach Mamas Art mit Kartoffelpü

So macht sie meine Mama immer für mich und sooo lieebe Ich sie .
Königsberger Klopse sind ein Traum ;o)
Schon in meiner Kindheit haben mein Bruder und Ich uns gefreut wenn´s Königsberger Klopse nach Mama´s Art gab .
Ich kann mich noch gut erinnern das mein Bruder immer das Pü zu einem Berg aufgetürmt hat und mit der Gabel rundherum eine Straße zog, dann kam der Klops ganz oben drauf und die Soße wurde vorsichtig über den Klops gegossen so das sie die Straße runterlief .
Noch heute bestelle Ich mir immer gerne die Klopse bei meiner Mama, heute bin Ich selbst Mama und was denkt ihr isst mein Töchterlein genauso gerne wie ICH ... JA ... Königsberger Klops nach Oma´s Art von de Mama gekocht .
Egal was für ein Wetter ist ... das kann immer gegessen werden .
Drum gibt´s heute auch die Klopse ohne Schnick Schnack ... einfach so wie sie gehören ohne Dekoschischi.

Und wer jetzt denkt ... ach ja Königsberger Klopse das 101 Rezept, das Übliche ... der irrt ... einfach mal lesen oder besser noch ausprobieren ... Ich sage Euch so kennt Ihr das nicht .

Und so wird es gemacht :

Zutaten für 4 Personen :

Teigmasse für die Klöße :
500 g gem. Hackfleisch
1 Ei oder 100 g Schmand
2 kleingewürfelte Zwiebeln
2 EL Petersilie,etwas Maggikraut
1 eingeweichtes, altbackenes Brötchen
2 TL mittelscharfen Senf
Salz, Pfeffer, Muskat, etwas Maggi
Sauce :
40 g Butter
3 EL Mehl
2 TL Zucker + / -
ein guter Schuss Melforessig
3-4 TL Piment + / -
Pfeffer aus der Mühle , Salz
1,5 l Brühe + / -

Zubereitungsschritte :

Zuerst das Hackfleisch in eine Schüssel geben, dann alle Zutaten dazu und in der Küchenmaschine vermengen und gut ab schmecken . Aus der Masse Klöße formen und bei Seite stellen .

Für die Sauce die Butter in einem Topf schmelzen lassen, dann das Mehl dazugeben etwas an bräunen und mit der Brühe aufgießen und gut durchrühren das sich keine Klumpen bilden . Die Sauce sollte nicht zu dünn und nicht zu dick sein .

Jetzt kommt der Piment,Pfeffer, Salz, Zucker und Melforesig dazu gut durchrühren und ab schmecken die Sauce sollte kräftig nach Piment schmecken, aber nicht vorschmecken .

Nun kommen die vorbereiteten Klöße zur Sauce, diese nun bei mittlerer Hitze 45 Min. ziehen lassen, aber nicht kochen .

In der Zwischenzeit bereite Ich ein Kartoffelpüree vor, das Ich zu den Königsberger Klopse reiche .

Wenn die Klöße durchgezogen haben, die Sauce nochmals ab schmecken .

Auf die Tellermitte mache ich einen großen Klecks Kartoffelpü dann den Kloß darauf und viel Sauce, so schmeckts mir am Besten .

Ich wünsche Euch viel Spass beim nachkochen ;o)

INFO :
Wer mag kann noch Kapern in die Sauce geben ... Ich mag die nicht also fehlen sie hier auch ;o)




Kommentare:

  1. Lesen tut sich das ja schon mal wunderbar.
    Ich bekomm Riesenhunger!

    Ich werd's ausprobieren!

    Salut!
    Franka

    AntwortenLöschen
  2. wow. Kind das bringt mich zum weinen-bin stolz das zu lesen---bussy Mam.

    AntwortenLöschen