Mittwoch, 21. September 2011

Champignon ~ Knödel


Ideale Beilage zu Pilzsauce , Gemüseragout , Parmesankäse und gebräunter Butter ....

Zutaten für 4 Portion:
600 g Champignons
500 g Brötchen vom Vortag
1 Zwiebel
2 Eier
frische Kräuter : Kerbel, Kresse , Petersilie , Schnittlauch , Maggikraut
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
Butter
Semmelbrösel

Zubereitungsschritte :

Die Champignons putzen in Scheiben schneiden und klein würfeln. In etwas Öl bei starker Hitze etwa 5 Min. anbraten.

Die Brötchen in kleine Würfel schneiden und in etwas lauwarmem Wasser 10 Min. einweichen. Die Kräuter waschen, trockenschütteln und fein hacken.

Zwiebel schälen und sehr fein würfeln und in ordentlich Butter an dünsten bis sie leicht goldgelb sind .

Die Hälfte der angebratenen Champignons im Mixer fein pürieren.

Die eingeweichten Brotwürfel gut ausdrücken und sehr fein zerdrücken und mit den Champignonwürfeln u. der Champignonmasse, den Kräutern, der Zwiebel und den Eiern zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Gut salzen, pfeffern, etwas Muskatnuss dazugeben und gut vermengen, sollte der Teig noch zu nass sein Semmelbrösel dazugeben bis die Masse etwas fester wird . Die Knödelmasse zu gleich großen Klößen formen.

Die Knödel in leicht siedendem Salzwasser 10 Min. gar ziehen lassen. Herausheben und mit Sauce oder Parmesankäse und gebräunter Butter servieren, dazu noch einen frischen Salat .






Kommentare:

  1. In Sahnesauce kann ich mir das nicht so gut vorstellen,, wohl aber in gebräunter Butter, vielleicht auch mit Salbei?

    AntwortenLöschen
  2. Toll gemacht, da könnte ich gerne auf das Fleisch verzichten! Mehr brauchts doch nicht. Lecker!!!

    AntwortenLöschen
  3. Mmmhhh.... das sieht ja wieder herrlich aus. Obwohl es ja erst Nachmittag ist, bekomme ich schon wieder Hunger....
    Ein sonniges Wochenende wünscht Dir yVonne

    AntwortenLöschen
  4. @Ti saluto Ticino
    Ich muss sagen in Sahnesauce schmeckts nicht schlecht, doch in gebräunter Butter kommt der Geschmack so richtig zur Geltung .

    @stuttgartcooking
    Da braucht´s auch kein Fleisch dazu, das schmeckt sooo herrlich Lecker ;o)

    @Happy-Sonne
    Damit kannst Du Hunger 1a stillen ;o)

    Danke für die netten Kommentare
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht Verboten Gut aus, egal ob mit Rahm oder Butter. Mir schmeckt bestimmt beides.

    AntwortenLöschen
  6. @kitchen roach/galley roach :

    Dann lass dir Beides mal schmecken ;o)

    Danke Kerstin

    AntwortenLöschen