Samstag, 24. September 2011

Apfelkuchen mit ganzen Äpfeln in Puddingsahne


Hmmm das ist ein Kuchen ... jeder der sich den entgehen lässt ist selber schuld

Dieses herrliche Kuchenrezept stammt von der Oma meines Mannes, die Heute 82 J.wird .
Bei meinem ersten Besuch in der Familie hat Sie diesen Kuchen gebacken und ich war sofort begeistert .

Sie hat mir noch am gleichen Tag das Rezept gegeben ... und immer wenn mir danach ist wird dieser Kuchen gebacken ... heute war mir danach


Zutaten für 1 Kuchen :
Teig :
250 g Mehl
125 g Zucker
125 g Butter
1Ei
1/2 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillenzucker
Belag :
7 Jonagold - Äpfel
Guss :
3 B. Sahne a 200 g
1 Pck. Bourbon -Vanillenzucker
1 Pck. Burbon - Vanillenpudding
75 g Zucker

Zubereitungsschritte :

Teig :
Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten und 30 Min.kühl stellen

Belag :
ACHTUNG !!! Äpfel sollen Ganz bleiben . Die Äpfel mit dem Apfelkernausstecher den Kern entfernen und dann den Apfel komplett schälen .

Den Mürbeteig in eine mit Backpapier ausgelegte und gebutterte Springform geben, den Rand hochziehen so 3/4 hoch . Dann die Äpfel ringsherum und in die Mitte setzen .

Guss :
Die Sahne mit Zucker, Vanillenzucker und Puddingpulver zu einem Pudding kochen. Anschl. sofort den noch heißen Pudding in und über die Äpfel gießen, zum Schluss die Äpfel mit ein wenig Zucker bestreuen, das karamelisiert dann beim backen .

Backzeit :
160 °C - 60-70 Min. .

Aber ACHTUNG !!!

Den Kuchen nicht aus der Form lösen, sonst ist alles hin, er ist noch zu flüssig . Er MUSS mind. 10 Std. kühl stehen .Am besten schmeckt er eiskalt ;0)


Kommentare:

  1. Liebe Kerstin... beamst du mir mal ein Stück rüber ??? Ich habe gerade ein wenig den 'Urlaub-zu-Ende-Koller' und da würde mir ein Stück von diesem Kuchen beeeeestimmt sehr gut tun !!!

    Liebe Grüsse

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. hmmm, hab gerade die ganze woche nachgelesen, was du für köstlichkeiten fabrizierst ist der wahnsinn!
    dieser kuchen macht mich am meisten an - lecker!

    AntwortenLöschen