Sonntag, 28. August 2011

Mandarinen ~ Cocosnussecken



Heute ist mal wieder einer der Sonntage die soooooo langweilig sind, Formel 1 läuft im Fernsehen, was mich aber soooooo garnicht interessiert, die Wäsche flattert im Garten, die Bügelwäsche hab ich auch schon erledigt ... was soll Ich nur machen ?
Spazieren gehen ? Neee ... keine Lust ... alleine viel zu öde .
Gehe ich doch lieber in die Küche und backe einen Kuchen, da mach ich wenigstens was produktives ;o) und überrasche meine Familie damit .
Gesagt ... getan ... das Ergebnis ist echt lecker geworden, hab schon mal vorab genascht ;o)
So, nun decke Ich mal die Kaffeetafel, koche Café und mache mir einen Kakao ... dann kann´s losgehen .
Bye,bye ... Ich wünsche Euch allen einen schööööönen Sonntag.

Zutaten für 1 rechteckiges Backblech :
Teig :
400 g Butter
350 g Zucker
2 EL selbstgemachter Vanillezucker
600 g Mehl
200 g angeröstete Cocosraspeln
100 g Speisestärke
6 Eier
2 Pck. Backpulver
2 Dosen Mandarinen
zusammen 300 ml Saft v. den Mandarinen + Selters
400 ml Batida de Coco



 Zubereitungsschritte :

Teig:
Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier cremig schlagen. Als nächstes Backpulver, Mehl und Speisestärke mischen und dazu rühren. Nach und nach Saft - Seltersmischung , Batida hinzugießen , dann die Mandarinen und zum Schluss die angerösteten Cocosraspeln unterheben.

Die Fettpfanne mit etwas Wasser befeuchten , Backpapier darauflegen , festdrücken und dann den Teig darauf ausstreichen .

Backzeit :
Bei 180 °C Umluft gute 30-40 Min.

Wenn der Kuchen aus dem Ofen und abgekühlt ist mit Puderzucker bestreuen oder mit weisser Schokolade überziehen.











Kommentare:

  1. Das würde mir aus ganz bestimmt schmecken, schade dass ich kein Batida de Coco habe, kann sich aber schnell ändern ;o))
    L G
    Irène

    AntwortenLöschen
  2. der würde mir auch gut schmecken fleißiges Kind
    echt lecker schöne Idee--Lg...und eh knutscher Mam...

    AntwortenLöschen