Mittwoch, 22. Juni 2011

Flan al Caramelo


Heute ist mir nach was Süßem ...  dieser feine spanische Nachtisch hab ich mir bei Oma Maria ab geschaut .
Meine Tochter liebt dieses Dessert ...

Zutaten für 4 Portion:

4 frische Eier
2 Eigelbe
125 g Zucker
1/2 Liter Milch 3,5 %


Für das Karamell :
125 g Zucker
1/8 Liter Wasser  
 
Zum Verfeinern :  





etwas frische Vanille, abger. Zitronenschale oder Brandy = Osborn Magno

Zubereitungsschritte :

Den Zucker und das Wasser in eine Pfanne geben und daraus einen Goldbraunen Karamell kochen. Die 4 Flanförmchen mit dem Karamell ausgießen, dabei die Flanförmchen schön ausschwenken, so das der Boden gleichmäßig bedeckt ist.

Die Eier und die Eigelb mit dem Zucker verrühren.

Die Milch zum Kochen bringen, dann vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Jetzt kann man noch die Zutaten zum Verfeinern hinzufügen und diese gut untermengen.

Dann die Milch vorsichtig unter die Eicrememasse rühren und durch ein feines Haarsieb in die Flanförmchen gießen .

Den Backofen vorheizen und dann den Flan bei 150°C im Wasserbad ca. 45 Minuten stocken lassen.

Die Flanförmchen aus dem Wasserbad nehmen und sehr auskühlen lassen und anschl. bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Vor dem Servieren jedes Flanförmchen in heißes Wasser tauchen, den Rand vorsichtig mit einem Messer lösen und Flan auf flache Dessertteller stürzen.

INFO :
Den Flan nur mit 3,5 % Milch herstellen .










Kommentare:

  1. mmmh... Liest sich sehr 'lecker' :)

    ehm... wie war jetzt das mit den 'Eiern hassen' und '2x nicht riechen können' genau ??? :)

    Ich lese da im Rezept etwas von 6 Eiern ;)

    Liebe Grüsse

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cornelia ,

    ich esse den Flan auch nicht, trotzdem muss keiner in meiner Fam. darunter leiden das ich keine Eier mag .
    Ich mag Eier nur nicht gekocht,gebraten, in Salaten usw. wo ich sie sehen, riechen und schmecken kann ... ich esse ja auch Kuchen , Pfannkuchen , Nudeln etc.pp

    Der Flan ist auch lecker ... probiert hab ich ihn ja schon ... meine Portion findet immer Dankbare Abnehmer ;o)

    Lg in die Schweiz
    Kerstin

    AntwortenLöschen