Mittwoch, 22. Juni 2011

Aprikosenmarmelade mit Vanille, Zimt, Sternanis & Kardamom


Die Aprikosen haben mich soooo richtig angelacht ... da konnte ich nicht wiederstehen .

Zutaten : 

1 kg vollreife Aprikosen
500 g Gelierzucker 2 : 1
Saft 1/2 San Lucar Zitrone + abgerieben Schale 
2 Sternanis
2 Kardamom
1 Zimtstange
1/2 Vanillestange + das Mark

Zubereitungsschritte :

Die Aprikosen waschen, entkernen und in gleichmäßige Stücke schneiden.
Die gestückelten Früchte in einem großen Topf mit Zitronensaft, Zitronenabrieb und den Gewürzen aufkochen und anschl. abkühlen lassen.
Wenn die Aprikosen abgekühlt sind den Gelierzucker einrühren und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag die Gewürze entfernen, aufkochen unter stetem Rühren und so lange kochen bis es nicht mehr schäumt.

Anschließend die noch mit dem Stabmixer durch die heiße Marmelade gehen bis die Aprikosenmasse ganz sämig ist.

Um den Geschmack noch zu intensivieren kann man einen Marillenschnaps / likör dazu geben.

Haltbarkeit :

Dunkel und kühl gelagert ist die Marmelade bis zu 1 1/2 Jahre haltbar.

Abwandlungsideen :

Aprikosenmarmelade kann man noch mit einem kleinen Stück Ingwer verfeinern.
Anstatt des Marillenschnaps / likör eignet sich hervorragend trockener Sherry oder ein weicher Cognac.

Zum parfümieren der Aprikosenmarmelade eignet sich besonders gut Zitronenmelisse und Thymian, dazu ein paar Zweige mitkoche. 


Kommentare:

  1. Oh, danke für das wunderbare Rezept. Bald gibt es hier Aprikosen im Überfluss, da werd ich das versuchen. *schmatz* Mir läuft das Wasser im Mund zusammen.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich habe anstatt Aprikosen Brombeeren genommen, sehr lecker!!
    Danke
    Viele Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen