Freitag, 27. Mai 2011

Holunderblüten ~ Gelee mit Pinot Noir


Zutaten für 6 Gläser :

20  Holunderblütendolden
1/2 Bio-Zitrone
1/2 Bio-Orange
1/2 Flasche Apfelsaft klar ( 500 ml )
1/2 Flasche Pinot Noir
0,5 Vanillestange
1/2 Pck. Zitronensäure
1     kg Gelierzucker (1:1)

Zubereitungsschritte :


Laut meines Nachbarn ist es wichtig die Hollerblüten um die Mittagszeit herum im Sonnenschein zu pflücken , dann hätten sie ein besseres Aroma ... ob das stimmt sei dahin gestellt !


Die Holunderblütendolden gründlich säubern & ausschütteln , so das auch der kleinste Untermieter herausfällt ... denn die wollen wir ja nicht .
Die dicken Stängel abschneiden und die Blüten mit Pinot Noir und Apfelsaft in einen flachen , weiten Topf geben  .
Zu den Holunderblütendolden gesellen sich jetzt noch die Zitrone , Orange , Vanillestange  und die Zitronensäure  .
Das Ganze ordentlich umrühren und 24 Std. abgedeckt stehen lassen .


Am nächsten Tag , alles durch ein Mulltuch abfiltern und die Blüten, Zitrone und Orange leicht ausdrücken .
Diese Flüssigkeit  mit dem Gelierzucker 6 Min. sprudelnd aufkochen lassen , in die vorbereiteten Twist - Off Gläser füllen und für ca. 5 Min. auf dem Kopf stehen lassen .
Das Gelee sollte mind. 1 Woche noch durchziehen , so kann es sein erfrischendes Aroma kompl. entfalten .


Schmeckt besonders lecker auf frischem Butterzopf ... meine Freundin meint nach dem dritten Stück muss man das Auto stehen lassen ;o)

1 Kommentar:

  1. Halli Hallo ins Saarland. Danke für deinen Kommentar, ich habe eben deine Gefillte kopiert. Ich mache sie etwas anders und so muss ich sie nach deinem Rezept jetzt unbedingt auch mal ausprobieren.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen