Samstag, 30. April 2011

Spargel mit Vanille, Ingwer, Knoblauch & Parmesanhobeln


Inspiriert von Alfons Schuhbeck ... machte Ich mich ans Werk ... das kam dabei heraus ;o)

Den Spargel schälen, die Enden abschneiden und in schräge Stücke schneiden .
Die Spargelstücke nur ganz kurz vor bissfest garen, herausnehmen, etwas Puderzucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze hell karamellisieren lassen. Den Spargel anschwitzen, etwas Spargelsud vom Kochen dazugeben und 5-6 Min. bei schwacher Hitze köcheln lassen.
Bei Bedarf immer etwas Spargelsud dazugeben.
Am Ende der Garzeit etwas gebräunte Butter / bayrisches Olivenöl zum Spargel geben und untermischen.
Nun Vanillestange, ein Stück Ingwer, etwas Knoblauch, Pfeffer, Salz und einen Hauch Muskatnuss dazugeben.
Ein paar Minuten durchziehen lassen und dann den Knoblauch, Vanilleschote & Ingwer entfernen .

Pellkartoffeln in brauner Butter geschwenkt mit dem Spargel daneben anrichten, mit frisch  gehackter Petersilie und Parmesanhobeln bestreuen und sofort genießen.

http://1.bp.blogspot.com/-U35gqdFTGO0/Tx07Jx0nzkI/AAAAAAAACFw/ObDnagZh6nw/s400/Kerstin+1212.png

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen