Montag, 8. Januar 2018

Rösti mit Portobello, Spinat & Parmesan


Zutaten für 1 Person
Rösti :
200 g festkochende Kartoffeln, geschält, an der Röstiraffel geraffelt
 100 g Zucchini geputzt, an der Röstiraffel geraffelt
 100 g Zucchetti, geschält, an der Röstiraffel geraffelt
1/4 Lauch, gerputzt, gewaschen, in kleine, feine Stücke geschnitten
10 g Mehl
1 Ei
Salz, Pfeffer 
Butter und Öl zum Ausbraten
Belag :
1 Schalotte, fein gewürfelt
1 Handvoll frischer Spinat
1 Portobello, in Scheiben oder Viertel geschnitten
frisch gehobelter Parmesan nach Geschmack

Zubereitung

Rösti : 
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermischen. In die heisse Pfanne geben, zu einem Küchlein formen und etwas flach drücken. Bei mittlerer Hitze beidseitig insgesamt 10-15 Minuten braten. Den Rösti auf einen vorgewärmten Teller legen oder den Teller in den 100°C warmen Backofen stellen. Dann die Pfanne mit Küchenkrepp auswischen und erhitzen.  
 
Schalottenwürfel in Öl auf mittlerer Hitze in der Pfanne glasig dünsten. Portobello dazugeben und mitbraten. Spinat grob zerkleinern und ganz zum Schluss in die Pfanne geben und mit Kräutersalz und Pfeffer würzen. 

Den Rösti mit der Portobello-Spinat-Mischung belegen und mit Parmesan bestreuen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen