Donnerstag, 19. Oktober 2017

Gulaschsuppe


Gulaschsuppe ist der Hit bei jeder Party !
 Man kann sie in großen Mengen gut vorbereiten und schmeckt herrlich herzhaft auch als Mitternachtssuppe.
Gulaschsuppe ist deftig, macht satt und kann perfekt am Tag vorher zubereitet werden. Und wenn etwas übrig bleibt, kann man sie ganz einfach einfrieren, aufgewärmt schmeckt sie nämlich genauso gut.

Zutaten für 4 Personen :
600 Rindfleisch aus der Schulter 
2 Zwiebeln
1 EL Butterschmalz
Salz 
1 EL Tomatenmark
2 EL Rosenpaprika
1 l selbstgemachte Fleischbrühe
3 festkochende Kartoffeln 
je 1 orange und rote Paprika
2 Karotten
1 rote Chili 
1 Glas Prinzessbohnen

Zubereitung :
Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. In einem Topf Butterschmalz erhitzen, die Zwiebeln darin anbraten.  

Das Rindfleisch in kleine Würfel schneiden und mit braten. Mit Salz und Rosenpaprika würzen. Tomatenmark dazugeben und kurz mit anrösten. Mit Fleischbrühe auffüllen und kochen.

Die Kartoffeln und Karotten schälen, in kleine Würfel schneiden und mit kochen bis alles weich ist.
Paprika putzen und in feine Würfel schneiden. Chili entkernen und sehr fein würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Paprikawürfel anbraten, Chili dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. 

Die angebratenen Paprikawürfel und Prinzessbohnen zur Suppe geben, kurz mitköcheln lassen und nochmal abschmecken. Um die Suppe noch ein wenig aufzupeppen, habe ich noch eine Knoblauchzehe reingepresst.


Wer möchte kann einen Löffel saurer Sahne mit in den Teller geben. 
Dazu passt frisches Landbrot oder Baguette. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen