Dienstag, 20. Juni 2017

Bacon ~ Jam = Speck ~ Marmelade

Dass ist die Marmelade für den Mann !
 
Die ganze BBQ - Szene redet nur noch über diese spektakuläre Bacon ~ Jam. Bacon ~ Jam stand schon lange auf meiner Nachkochliste ... heute war es soweit, was sagt Ihr dazu ? ;)
Zutaten :
500 g Frühstücksspeck in Scheiben
125 g Schalotten
1 rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1/2 TL Pimenton Picante Ahumado Smoked
1/2 TL Pfeffer
1 EL Chilisauce
2 EL BBQ-Sauce
70 ml Jack Daniels
60 ml Ahornsirup
25 ml Aceto Balsamico di Modena
75 g brauner Zucker
Zubereitung :
Den Speck in Streifen schneiden und in einer Pfanne knusprig anbraten.
Den Speck etwas abtropfen lassen und dann im Mixer nicht zu fein aufmixen und zur Seite stellen. Wir mögen es gerne etwas gröber, dann hat man einen Crunch Effekt beim Essen.
Das übergebliebene Fett aus der Pfanne bis auf einige EL Fett abgießen und dann die feingewürfelten Zwiebeln und den Knoblauch bei mäßiger Hitze glasig anbraten. Jack Daniels, Ahornsirup, Chilisauce und BBQ Sauce dazugeben und bei starker Hitze ca. 3-4 Minuten kochen lassen.

Dann den braunen Zucker und den Balsamico unterrühren und weitere 3-4 Minute köcheln lassen. Die Konsistenz sollte leicht sämig sein.
Anschließend den Speck in die Pfanne geben und alles gut miteinander vermischen. Den Herd auf mittlere Hitze zurückdrehen und ca. 15 Minuten langsam einköcheln lassen.
Wenn die Masse sämig genug ist, ist sie fertig.

Die fertige, noch heiße Marmelade in die vorbereiteten Gläser füllen, sofort verschließt und nach dem Abkühlen im Kühlschrank aufbewahren.

Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb 2 Wochen aufessen. Deshalb mache ich immer nur kleine Portionen.


Uneingekocht bei dunkler, kühler Lagerung 6-8 Wochen haltbar.
Um sie noch länger haltbar zu machen, werden die Gläser bei 100 °C - 120 Minuten eingekocht.

An einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren, mindestens 10 Monate haltbar.
Tipp:
Die Bacon Jam schmeckt hervorragend zu Burger, Pulled Pork, Steaks, Wraps, Käse oder einfach nur auf frischem Brot !  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen