Samstag, 20. Mai 2017

Geflügelsalat mit Ananas & Mandarine


Zutaten für 4 Personen :
3 Hähnchenbrustfilets
das Weiße von einem Bund Frühlingszwiebeln
1 Zitrone 
 400 ml selbstgemachte Mayonnaise
1 TL scharfer Senf
1 Knoblauchzehe
1 walnussgroßes Stück Ingwer
1 TL getr. Chili
3 TL Sojasauce
1 Ananas 
1 Mandarine
1 Limette
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer  
Ananascurry

Zubereitung :
Die Hähnchenbrüste von Fettresten befreien und mit der abgeriebenen Zitronenschale, dem Saft der Zitrone und schwarzen Pfeffer im Kühlschrank zwei Stunden marinieren. Danach die Hühnchenbrüste im Dampfgarer ja nach Größe ca. 15-20 Minuten garen. Herausnehmen, von beiden Seiten salzen, erkalten lassen und in feine Würfelchen schneiden.

Zur selbstgemachte Mayonnaise kommt dann noch Senf, Knoblauchzehe, fein gehackter Ingwer, Chili, Saft einer Limette, Sojasauce und das Mango-Chutney, das Ganze gut miteinander vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Ananascurry abschmecken. Das weiße der Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und unter die Mayonnaise heben.

Die Ananas schälen in feine Stücke schneiden. Die Schale und das Weiße von der Mandarine entfernen und klein schneiden. Ggf. Mandarinen a.d. Dose verwenden. Hähnchen, Ananas und Mandarinen mit der Mayonnaise mischen, und den Salat im Kühlschrank 1-2 Std. durchziehen lassen.

Vor dem Servieren noch einmal abschmecken.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen