Sonntag, 17. Mai 2015

Rhabarberkuchen mit Quarkguss


Zutaten für eine 28er Springform  

Boden : 
200 g Mehl
60 g Zucker
100 g Butter 
60 g Marzipan 

Belag : 
750 g Rhabarber
150 g Zucker
2 Pck. Vanillepuddingpulver

Guss :
250 g Quark
200 g Schmand
3 Eier
1 Prise Salz
80 g Zucker 

Zubereitungsschritte :
Wir beginnen mit dem Rhabarber da der noch mit Zucker eine zeitlang ziehen muss um Saft abzugeben. Den Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden und mit dem Zucker vermischen. 

Den Backofen auf 175 °C mit Umluft vorheizen.
Anschließend wird der Teig zubereitet.
Mehl mit dem Zucker mischen und die Butter in Stücken darauf geben. Marzipan in ganz feine Scheiben schneiden und zu den restlichen Zutaten geben. Das Ganze zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Folie eingewickelt für 30 Min. in den Kühlschrank legen.
Eine 28er Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einem bemehlten Backbrett ausrollen, den Boden auslegen und einen 3 cm hohen Rand hochziehen. 

Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 15 Min. vorbacken.  

Dann gehts weiter mit dem Rhabarber. Die Flüssigkeit die der Rhabarber nun gezogen hat, muss man in einen Messbecher abgießen. Es wird 1/2 Liter Flüssigkeit benötigt sollte etwas fehlen muss man es mit Rhabarbersaft a.d. Flasche oder mit Wasser ausgleichen. 

Das Puddingpulver nach Packungsangabe mit dem Rhabarbersaft klumpenfrei anrühren. Die restliche Flüssigkeit in einen kleinen Topf geben, erhitzen und dann das angemischte Pulver hineingeben. Das Ganze kurz aufgekochen und dann mit dem gezuckerten Rhabarber vermischen.

Sobald der vorgebackenen Boden aus dem Ofen kommt wird die Rhabarbermasse auf dem Mürbeteig verteilt und weitere 35 Min. bei gleichbleibender Temperatur gebacken.

Die Eier trennen. 
Quark und Schmand in einer separaten Schüssel glattrühren.
Die Eigelbe mit Zucker schaumig rühren, zur Quark-Schmand-Masse geben und untermengen.

Die Eiweisse mit der Prise Salz steif schlagen und mit dem Schneebesen unter die Quarkmasse ziehen. Die Masse auf den Kuchen geben und weitere 20-30 Min. backen bis die Quarkmasse leicht gebräunt ist. 

Den Kuchen auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

  

Garten-Koch-Event Mai: Rhabarber [31.05.2015]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen