Samstag, 18. Oktober 2014

Pinot Gris ~ Gelee mit Chili


Dieses fruchtig-süsses Gelee hat eine dezente Schärfe, es passt excellent zu Lachs, Grillfleisch, Fisch, Wildleberwurst & Wildterrine, Rotkultur- und Blauschimmelkäse. 
Ideal zum Verfeinern von flambierten Früchten, Crêpe, Bayrisch Creme, Vanillepudding, Saucen & Dips.

Zutaten :

750 ml Pinot Gris Reserve
500 g Gelierzucker 2:1
2 Pck. Zitronensäure
1-2 TL gemahlene Chiliflocken
pro Glas eine getrocknete Chilischote 

Zubereitung :

Den Riesling in einen Topf gießen, Gelierzucker, Chili und Zitronensäure dazugeben, gut miteinander verrühren, aufkochen und sprudelnd 5-8 Min. kochen. 
Bei Wein muss man alles etwas länger kochen lassen, er geliert schwerer, dabei immer gut rühren damit nichts anbrennt.

Das Gelee in einen Messbecher umfüllen und sofort in die vorbereiteten Gläser einfüllen, die Chilischote zum Schluss ins Glas geben. Sofort verschließen und für 5 Min. auf den Deckel drehen. Damit die Schote in der Mitte bleibt, während es abkühlt öfter mal wenden, nicht zu fest rütteln sonst habt Ihr wie ich Blasen. 


Das Gelee wird beim abkühlen fester, also nicht wundern, wenn es noch einige Zeit braucht bis es seine Konsistenz erreicht hat.

Kommentare:

  1. Kerstin, jetzt erst entdeckt. Habe ich mir notiert. Das macht mich an - ich esse sowas aber schon zum Frühstück!

    AntwortenLöschen
  2. Dann probiers mal aus ... extra was für scharfe Jungs ;)

    AntwortenLöschen