Samstag, 25. Januar 2014

Marzipan ~ Marmorkuchen

Zutaten :

200 g weiche Butter
200 g Marzipanrohmasse
6 Eier
150 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
Salz
230 g Dinkelmehl Dunst Wiener Grießler
1 1/2 TL Backpulver
100 g gemahlene Mandeln
100 g Zartbitterschokolade
2–3 EL Kakao
4 EL Amarettolikör
150 g Edel-Kuvertüre mit 70% Kakaoanteil
 
 3–4 EL Semmelbrösel und Butter für die Form
Puderzucker
 
Zubereitung :
 
Die Form mit Butter fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Marzipan in Stücke zupfen und die Eier trennen. Den Backofen vorheizen Umluft -150°C.
 
 Butter in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und cremig rühren. Die Eigelb einzeln und 100 g Zucker unterrühren. Marzipan und Vanillezucker so lange unterrühren, bis der Teig schaumig ist und der Zucker sich komplett gelöst hat. Die Eiweiß mit 1 Prise Salz sehr steif schlagen, dabei 50 g Zucker einrieseln lassen. Dinkelmehl, Backpulver und Mandeln mischen. Eischnee und Mehlmischung locker mit einem Schneebesen unter die Buttermasse heben. Nur kurz rühren, bis alle Zutaten gemischt sind.
 
 Schokolade in Stücke brechen und im heißen Wasserbad schmelzen. Ca. 1⁄3 des Teiges in eine zweite Rührschüssel geben. Kakao, flüssige Schokolade und Amaretto mit dem Schneebesen unterrühren.
 
Hälfte des hellen Teiges in die vorbereitete Form füllen. Den dunklen Teig darauf verteilen und dann den restlichen hellen Teig einfüllen. Mit einer Gabel den Teig spiralförmig durchziehen und marmorieren.

Im heißen Backofen 40–45 Minuten backen. Nach ca. 40 Minuten mit einem langen Holzspieß prüfen, ob der Teig durchgebacken ist. Bleibt noch zäher Teig am Spieß kleben, den Kuchen weitere 5 Minuten backen. Auf ein Kuchengitter setzen und in der Form 20-30 Min. abkühlen lassen. 
Dann stürzen und auskühlen lassen.
 
 
Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen