Donnerstag, 10. Oktober 2013

Überbackene Trecce mit Soja-Bolognese



Zutaten :
2 EL Tomatenmark
¾ Liter Gemüsebrühe
80 Gramm Soja-Flakes
 1 Zwiebel
1 Stange Staudensellerie, gerieben
1 geriebene  Möhre
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
1 Dose passierte Tomaten
 Rosmarin
Thymian
150 ml Rotwein oder Gemüsebrühe 
300 g Trecce

 Salz 
 schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
Sojasahne   
Wilmersburger Pizzaschmelz

 Zubereitung :

 Das Tomatenmark und die heiße Gemüsebrühe in einer Schüssel verrühren und die Soja- Flakes darin nach Packungsanweisung einweichen.
Die Soja-Flakes abgießen und gut abtropfen lassen, dabei die Brühe für die Soße auffangen.

Die Zwiebel schälen und würfeln. Sellerie entfädeln, Möhre schälen und beides fein reiben. 
Den Knoblauch schälen und klein hacken.
Das vorbereitete Gemüse und Soja-Schnetzel im heißen Olivenöl andünsten.

Die passierten Tomaten zu den Soja- Schnetzeln geben, Kräuter und den Wein dazugeben und alles bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten leicht kochen lassen.

Die Pasta al Dente kochen und abgießen.

So viel von der Sojabrühe unter die Soße rühren, bis sie die richtige Konsistenz hat. Die Soße mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und Sojasahne verfeinern.

Die Trecce mit Sauce vermischen, in eine Auflaufform füllen mit Käse bestreuen und bei 200°C - 25 Min. im vorgeheizten Backofen überbacken. 



Spielregeln zum VeggiDay ...










Koch ein vegetarisches oder veganes Gericht deiner Wahl, bau den Banner ein, verlinke den Blog Vegetarischer Donnerstag auf dem die Rezepte gesammelt und vorgestellt werden und trag den Namen VeggiDay in deinen Labels ein,dann poste dein Rezept auf deinem Blog und gib mir deinen Link hier in die Kommentare, im Laufe des Tages erscheint dein Rezept auf dem Blog Vegetarischer Donnerstag.

 

 Die Banner findet ihr hier & hier, die Auswahl bleibt Euch überlassen.

Kommentare:

  1. Hallo Kerstin,

    bei mir gibt es heute ein Basilikumrisotto mit Ofentomaten: http://essenohnegrenzen.de/?p=5675

    LG Amika

    AntwortenLöschen
  2. Te ha quedado estupenda y jugosa muy rica,abrazos.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das klingt total lecker - muss ich unbedingt auch mal testen. Ich habe auch mal wieder was Neues ausprobiert:
    http://barniesfeuerstelle.blogspot.de/2013/10/galette-zum-veggieday.html

    AntwortenLöschen
  4. Eine sehr kreative Bolognese. Duftet bis in meine Nase.

    LG Anna

    AntwortenLöschen