Samstag, 10. November 2012

Rindergulasch mit Brezenknödeln


Zwei meiner liebsten Köche vereint auf einem Teller ... 
Vinzent´s Gulasch & Alfons Brezenknödel .

Rindergulasch nach Vinzent Klink ...

Für 4 Personen:

800 g Rinderschulter
3 gr. Zwiebeln
3 rote Spitzpaprika
2 EL Butterschmalz
3 El Paprikapulver, edelsüß
2 TL Paprikapulver, scharf
etwas frisch gemahlener Bio Pfeffer Saltini's
1 EL Tomatenmark
1/2 TL Majoran
1/2 TL Thymian
1/2 TL Kümmelpulver
1/2 TL Zitronenabrieb

Zubereitung

Das Fleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden und in brauner Butter scharf anbraten, Fleisch herausnehmen und zur Seite stellen.
Paprika putzen, waschen und in Stücke schneiden,  die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben hobeln und in brauner Butter hellbraun anrösten. 
Dann das Fleisch wieder dazugeben und kurz anbraten. Das Tomatenmark und die beiden Paprikasorten und die Kräuter dazugeben, alles mit etwas Wasser ablöschen, umrühren und zugedeckt kurz bei schwacher Hitze 10 Min. köcheln lassen. 
Anschl. das Fleisch mit Wasser bedecken umrühren, Deckel drauf und bei niedriger Temperatur gute 2 1/2 Stunden garen lassen.
Das Gulasch wird nicht mit Mehl gebunden, die Bindung entsteht durch die Zwiebeln. Da die Zwiebeln aber schon ordentlich verkocht waren, habe Ich es so gelassen, mein Mann mag dass so.
Wenn man es möchte kann man das Fleisch aus der Soße nehmen, die Sauce pürieren und wieder zurück in den Topf geben und dann wieder mit dem Fleisch vermengen.
Mit den Gewürzen und dem Zitronenabrieb abschmecken, kurz aufkochen und servieren.

Brezenknödeln nach Alfons Schuhbeck ...
Für 4 Personen :

125 g Brezel vom Vortag
125 ml Milch
1 Ei
etwas gemahlener Bio Chili Saltini's
etwas frisch gemahlener Bio Pfeffer Saltini's
Muskatnuss
1 Schalotte
etwas brauner Butter
1/2 Bund frische Petersilie

Zubereitung

Die altbackenen Brezeln vom Salz befreien und in 1 cm gr. Würfel schneiden.
Die Milch aufkochen vom Herd nehmen und das Ei verquirlen und mit dem Schneebesen unterrühren.
Die Eiermilch mit etwas frisch gemahlenem Bio Pfeffer Saltini's, Bio Chili Saltini's und ein wenig frisch gemahlenem Muskatnuss würzen, die Brezenwürfel dazu geben und untermischen. Aber vorsichtig damit umgehen sonst sind sie total zerdrückt, dass ist mir nämlich passiert, ändert aber am Geschmack nichts nur am Aussehen *-*

Die Schalotte schälen und fein hacken, im brauner Butter glasig anbraten.
Die Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Anschl. die Petersilie und die Zwiebel zu der Knödelmasse geben und untermischen.
Mit etwas Wasser Knödel formen und anschl. jeden einzelnen fest in Frischhaltefoliefest wickeln, mit danach nochmal in Alufolie festeindrehen.
Wasser zum Kochen bringen und die Knödel darin bei leicht köchelndem Wasser gute 30 Min. ziehen lassen.
Danach mit dem Schaumlöffel aus dem Kochwasser heben, die Folien entfernen und zusammen mit dem Gulasch servieren.

 

Kochrezepte Basar -teilen,inspirieren,stöbern,entdecken- immer Freitag bis Sonntag - tobias kocht!


Kommentare:

  1. Gulasch haben G. und ich auch am WE gekocht, als Vorratsküche zum Einfrieren. Deines schaut köstlich aus.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab heute ein ganz feines Schmorgericht..mir fehlt noch eine Beilage. Trockene Brezen sind auch noch da...

    Hab' einen schönen Sonntag!!

    AntwortenLöschen