Dienstag, 6. November 2012

Cocostraum


Zutaten
  • 2 Blatt Gelantine
  • 150 ml Vollmilchjoghurt
  • 2 EL Limettensaft
  • Schale von einer unbeh. Limette
  • 2 EL Puderzucker
  • 3 EL Batita de Coco
  • 1-2 EL Zucker
  • 4 Raffaellokugeln
  • 75 ml Sahne
  • 1 Dose Pfirsiche
  • Zucker & Cocosraspeln
  • Weihn.-Schoko-Nussgebäck
Zubereitung

Die Gelantine in kaltem Wasser einweichen.
Vollmilchjoghurt mit Puderzucker, Limettensaft und -schale miteinander verrühren.
Batita de Coco und 1-2 EL Zucker in einen Topf geben, Gelantine ausdrücken und dazugeben. Erhitzen und die aufgelöste Gelantine unter den Joghurt rühren. Kalt stellen.
Raffaellokugeln mit einer Gabel zerdrücken. Sahne steif schlagen.
Sobald die Joghurtmasse anfängt fest zu werden, Raffaellos und Sahne unterheben. Kalt stellen.
In der Zwischenzeit etwas Zucker mit Cocosraspeln in der Pfanne karamellisieren und auskühlen lassen.
Die zerbröselten Kekse in die Schälchen füllen und die Mousse darauf verteilen, mit Pfirsichspalten
und Cocosraspeln dekorieren.
 


Kommentare:

  1. Was für herrliche köstliche Leckereien. Nachdem ich heute wieder festgestellt habe - ein Kilo kam dazu-ist das alles absolut tabu für mich.
    Ich frage mich sowieso wo das Zunehmen herkommt.
    Zur EOS: das hast Du Dir was Gutes gegönnt. Ich liebäugle ja auch schon länger mit einer neuen Kamera, aber bei dem ganzen Schnick-Schnack heute blicke ich nicht durch. Ich komme auch mit meiner kleinen Fuji zurecht und da nutze ich noch nicht mal alles was sie kann.
    Da mußt Du bestimmt erstmal viel ausprobieren.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Bei Raffaellokugeln kann ich ganz schlecht nein sagen. Hier liegt eine wunderbar reife Mango rum, mit der schmeckt das Dessert sicher auch supergut.
    Grüßle

    AntwortenLöschen