Mittwoch, 3. Oktober 2012

Mythische Orte - Geheimnisvolle Stätten

Mythische Orte - Geheimnisvolle Stätten

In Deutschland, Österreich und der Schweiz

Gebundene Ausgabe : 240 Seiten + Farbaufnahmen
1. Auflage
Format :
28,4 x 28,2 cm
ISBN :
978-3899154719




Erschienen : 2008
Preis : € 39,90 
Bestellen : Direkt über den Verlag


Kurzbeschreibung :
Von jeher gibt es rätselhafte Orte, von denen ein geheimnisvoller Zauber ausgeht, dem man sich auch heute nur schwer entziehen kann. Kommen Sie mit auf eine faszinierende Reise zu uralten Kultstätten und sagenumwobenen Schauplätzen unserer Heimat und lesen Sie von den Geheim­nissen, Legenden und unheimlichen Bräuchen, die sich um diese Orte ranken.

Die stimmungsvollen Fotografien und einfühlsamen Berichte des Buches entführen den Leser nach Neuschwanstein, wo man sich dem Geheimnis eines rätselhaften Königs nähern kann, zur Kultstätte der Externsteine, an denen schon vor Jahr­tausenden die Menschen ihre Götter anbeteten, oder hinauf auf den über 2000 m hohen Pilatus, wo der Legende zufolge einst die Drachen hausten.

Eigens für dieses Buch erstellte Fotos lassen die besondere Atmosphäre dieser Stätten lebendig werden, die Texte spüren den Sehnsüchten und Stimmungen nach und berichten von den Geheimnissen, die die Menschen damit verbinden.

Inhalt : 
  • Einführung
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • Anhang
  • Wegbeschreibungen & Auskunftsstellen
  • Weitere mythische Orte
  • Literatur
  • Register
  • Bildnachweis

Meine Meinung:
Mythischen Ort wer kennt sie nicht, das kann eine uralte verknöcherte Eiche sein, ein keltischer Friedhof, eine Bauwerk oder ein kleiner See, über dem morgens ein kühler Nebel steht und sagenumwogen aussieht wenn die Sonne aufgeht. 

 
Eine Burgruine, in deren kühler Stille der eigene Schritt ganz unheimlich hallt. Diese Orte sind Türen zu einer anderen Welt .

 
Es gibt auch mythische Orte, die ganz vielen Menschen gehören wie das Totenmaar in der Eifel, das vergessene Dorf in Gross Raden, der Rheinfall, die Loreley, Burg Eltz, das Teufelsmoor, der Disibodenberg der Berg der 3 Heiligen, der Pilatus, Neuschwanstein und der Brocken im Harz wo die Hexen hausen.
Von 20 solchen Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird erzählt und 18 weitere findet man zum Schluss unter weiteren mythischen Orten.
Lass die Atmosphäre auf dich wirken.


Ganz in meiner Nähe gibt es einige dieser mythischen Orte die ich auch schon gesucht habe. 
In Blieskastel gibt es den größten Menhir ein beeindruckender Megalith der 7 m hoch ist, er wurde im Zweiten Weltkrieg auf den Boden gelegt um ihn vor Angriffen zu schützen. 

Nachdem er 4 Jahrtausende unbeschadet überstanden hatte, zerbrach er in 4 Teile, mittlerweile hat man ihn wieder aufgerichtet und er erstrahlt wieder wie zur Jungsteinzeit.

Im nahegelegenen Worms ist das Portal an dem sich die Königinnen bestritten haben, der Brunnen an dem Siegfried "erstochen" wurde.

Die Burg Trifels in Annweiler steht seit dem 17 Jahrhundert oberhalb des Stättchens u. wurde direkt in den Felsen gehauen, die Flucht aus diesen Mauern war fast unmöglich. Kaiser Heinrich der V. / Anno 1112 nutzte es als Gefängnis, der prominenteste Insasse war Richard Löwenherz . Zu besichtigen gibt es heute noch die Reichsinsignien : Krone, Reichsapfel & Zepter, diese wurden früher in der Burg gelagert - weil sie so sicher war wie ein Tresor. " Wer Trifels hat, hat das Reich", hieß es im Mittelalter. Die Burg liegt in Mitten des Waldes, vom Parkplatz aus muss man einen anstrengenden 35 Min. Fußweg unternehmen bis man oben angelangt ist. Der Aufstieg lohnt sich, es ist wunderschön im Sommer dort, man fühlt sich in die alte Zeit zurückversetzt.

Die Loreley 132 Meter hoch, zieht seit Hunderten von Jahren Reisende und Künstler an . Ein Ort voller eigenwilligen Schönheit - schroff-gefährlich, einsam und einmalig, ein Magnet für Fantasien und Dramen.


Eine allgegenwärtige Muse geistert seit Jahren durch die Schreibstuben als wenn die Welt nur auf die Lore Lay gewartet hätte.
Ihre eigentliche Bestimmung hat Sie noch nicht gefunden, sie war einmal Zauberin die im Fels sitz u. einen Schatz hütet, mal Hexe im Wald, die Wanderer ins Unheil zieht.
Ein Mythos wie aus dem Zauberschlaf, der Millionen von Menschen verzaubern konnte.

Viele interessante mythische Orte zeigt dieses Buch auf, für jeden Fan dieser mythischen Orten ein muss. 

Ich finde dieses Buch sehr interessant u. es hat mich neugierig gemacht, noch andere mythische Sehenswürdigkeiten selbst aufzusuchen.

Für alle die sich mit diesem Thema beschäftigen, kann ich das Buch nur empfehlen. Es ist toll geschrieben und bebildert, man taucht ein in vergangene Zeiten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen