Donnerstag, 19. Juli 2012

Dinkel~Gemüse~Bratlinge mit cremigem Kartoffelsalat


Heute ist VeggiDay ... 


Wer mehr zum VeggiDay erfahren möchte, kann hier und hier mal reinschauen .
So kannst Du mitmachen ...
Banner aussuchen, kopieren, VeggiDay in den Labels eintragen, Rezept posten und schon bist DU dabei.
Eine Verlinkung zu Melanie´s touche-à-tout und / oder meinem Blog würde uns sehr freuen .

Das Rezept für die Dinkel-Gemüse-Bratlinge habe ich aus VEGAN grillen / pala Verlag .

Rezept für 4 Personen
Zutaten für die Bratlinge :
175 g Dinkelkörner
500 ml kochend heißes Wasser zum Einweichen
500 ml Wasser zum Kochen
90 g geraspelte Petersilienwurzel *im Original Kohlrabi
60 g geraspelte Karotte
3 EL Dinkelvollkornmehl
21/2 EL Dinkelmehl Type 630
21/2 EL Vollkorn Semmelbrösel
11/2 EL Tomatenmark
1 EL Weißweinessig
11/2 TL Johannisbrotkernmehl
2 EL fein gehackte Petersilie
1 EL fein geschnittener Schnittlauch
1 EL feingehackter Dill
* meine Idee ... je 1 EL fein geschnittenes Maggikraut und Knoblauchrauke
Pfeffersalz* meine Abwandlung ... etwas Muskat & Paprika

Zubereitung :
Die Dinkelkörner kurz unter klarem Wasser abspülen. Dann in einen Topf geben, mit dem kochenden Wasser übergießen und 3-4 Std. darin quellen lassen.
Das Einweichwasser abgießen. Die Dinkelkörner mit dem frischen Wasser übergießen und zum Kochen bringen.
Die Temperatur reduzieren und die Dinkelkörner in gut 20 Min. unter gelegentlichem Rühren weich köcheln lassen.
Die Dinkelkörner in ein Sieb geben, mit klarem Wasser abspülen und sehr gut abtropfen lassen.
Den Dinkel mit den restlichen Zutaten zu einem Teig vermischen. Mit den Gewürzen sehr gut abschmecken . Die Bratlinge formen und von beiden Seiten mit Öl bestreichen und auf der gut geölten Grillplatte oder auf der Grillschale unter mehrmaligem vorsichtigen Wenden knusprig braun grillen.

Zutaten für den cremigen Kartoffelsalat :
1,5 kg lauwarme Pellkartoffeln
1 dicke Zwiebel
2 Frühlingszwiebeln
Schnittlauch
Maggikraut
Petersilie
Dill
Provamel Soya Cuisine
Melforessig
Gemüsebrühe
Pfeffersalz

Zubereitung :
Die Pellkartoffeln in Scheiben schneiden und die gehackten/ kleingeschnittenen Kräuter dazugeben.
Die Zwiebel fein würfeln und in Öl glasig andünsten mit Melforessig und Gemüsebrühe ablöschen, erhitzen und über die Kartoffeln gießen. Würzen, Soya Cuisine dazugeben, umrühren und abschmecken.

Mein Beitrag zu Franzi´s & Anna´s Kochevent " Sommer vegetarisch "



Kommentare:

  1. Sieht sehr lecker aus! Würd ich sofort essen. Isst du am Veggieday immer vegan?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen *-*
      neeee das ist eher Zufall, meistens essen wir vegetarisch ... ich mag aber Beides ;)

      Löschen
  2. Eine leckere Idee und endlich auch einmal ein Gericht ohne Tofu, obwohl ich diesen wirklich lecker finde. Aber die Abwechslung macht es halt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Tofu kann einem auch manchmal zu den Ohren raushängen, Ich hab gerne etwas Abwechslung auf dem Teller ;)

      Löschen
  3. Mmh, liest sich sehr lecker, die Bratlinge werde ich mit Sicherheit auch mal machen.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist doch schon mal würdig für den Donnerstag! :)

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich total lecker an :)

    AntwortenLöschen
  6. Kann ich mir jetzt gar nicht so wirklich was drunter vorstellen ... aber super lecker sieht es aus! Hmmm ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probier´s mal aus ... die sind köstlich ;)

      Löschen