Samstag, 7. April 2012

Quark ~ Pfirsich ~ Trifle mit Zitronenschaum


Zutaten für 5 Portionen:
1 Pck. Löffelbiskuit
2 - 3 EL Obstler / Grappa o. Sherry +/-
3 - 4 EL roter Beerensaft
1 D. Pfirsiche
Quarkmasse :
500 g Sahnequark
1 B. Sahne
1 Pck. Bourbon - Vanillezucker o. 2 EL selbstgem. Vanillezucker
etwas Limettensaft
etwas Mineralwasser
Zitronenschaum :
200 ml Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
4 EL Zitronenmarmelade
etwas Mineralwasser
ein paar Spritzer Zitronensaft
Deko :
5 Amicelli
5 Minzblättchen

Zubereitung :

Schritt 1 :
Die Löffelbiskuit noch in der Verpackung durchbrechen . In die 5 vorbereiteten Desserschalen je 5 Stücke Löffelbiskuit einlegen . Den Obstler mit den Saft vermischen und die Löffelbiskuit damit beträufeln .



Quarkmasse :
Quark, Sahne, Mineralwasser, Zucker und mit etwas Limettensaft glatt rühren, abschmecken, ggf. nachsüßen oder Limette dazugeben .

Schritt 2 :
Die Quarkmasse auf die 5 Desserschalen verteilen .

Zitronenschaum :
Sahne mit Sahnesteif steif schlagen . Die Zitronenmarmelade mit etwas Mineralwasser und Zitronensaft glattrühren und anschl. mit dem Schneebesen unter die Sahne ziehen .

Schritt 3 :
Die Pfirsiche abtropfen lassen und klein würfeln und in den Dessertschalen verteilen .

Schritt 4 :
Den Zitronenschaum auf die Pfirsiche geben. Anschl. mind. 1 Std. kühl stellen .


Deko :
Vor dem Servieren mit Amicelli und einem Minzeblättchen dekorieren .


Kommentare:

  1. Hach, das hört sich aber toll an! Davon nehm' ich gerne eine Portion! :D

    Liebe Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Oh die sehen ja alle richtig lecker aus!
    Da kann ich Sarah nur zustimmen, ich reserviere mir auch gleich mal eine große Portion.
    Optimal für den Frühling, werde ich bestimmt mal nachmachen, dank deiner tollen Anleitung und den Bildern kann ja nichts mehr schief gehen!
    lg vronismus

    AntwortenLöschen
  3. Bitte eine/zwei Portionen für mich (ganz allein)
    Grüßle

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kerstin,
    toll sieht das aus, und schmeckt bestimmt total fruchtig. Das möchte ich bald nachmachen. Hat es einen bestimmten Grund, warum du roten Beerensaft zum Tränken nimmst? Eigentlich könnte man doch auch den Pfirsichsaft mit dem Obstler/Grappa vermischen, dann müsste man nicht extra roten Saft öffnen wegen 3 - 4 EL ..., nicht böse sein, bin immer sehr pragmatisch eingestellt :-)

    Frohe Ostern wünsche ich Dir und Deiner Familie und auf reges Wiederlesen in unseren Blogs
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Das ist genau nach meinem Geschmack :)

    Liebe Kerstin ich wünsche dir und deinen Lieben ein schönes Osterfest.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Davon möchte ich auch eine Portion :-)

    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Wow, lecker! Bei uns gab es gestern Hüttenkäse mit Sahne, Cremefraiche und Kirschen. War auch lecker!

    AntwortenLöschen