Mittwoch, 8. Februar 2012

Mango ~ Mascarpone ~ Torte


Zutaten :
Boden :
125 g Butter
150 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
200 g gem. und geröstete Mandeln/ Haselnüsse
6 TL Kakao
100 g gehackte Lindkuvertüre
1 geh. TL Backpulver
2-3 cl Grand Manier
Belag :
75 g Zucker
1 frische, reife Mango oder 1 Dose Mango
500 g Mascarpone
500 g Magerquark
1 P. Vanillezucker
50 g geröstete Mandelblättchen

Zubereitungsschritte :

Boden :
Die weiche Butter mit Zucker und einer Prise Salz mit dem Mixer o. in der Küchenmaschine cremig rühren.

Die Eier nach und nach unterrühren. Anschl. die Mandeln / Haselnüsse, den Kakao, das Backpulver und die gehackte Lindkuvertüre unter die Masse rühren und den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen.

Bei 175°C auf mittlerer Schiene 40 Min. backen.

Mangopüree :
Entweder die Mango schälen, entkernen und kleinschneiden oder die Mango aus der Dose abtropfen lassen. Anschl. die Mangostücke pürieren.

Belag :
Die Mascarpone mit Quark, Zucker und Vanillezucker verrühren. Auf den ausgekühlten Boden kommt nun der Grand Manier, nicht sparen ... danach die Crememasse darauf verstreichen und die Torte für mind. 1 -2 Stunden kalt stellen.

Vor dem servieren das Mangopüree darauf verteilen und um den Rand herum die gerösteten Mandelblättchen verteilen.

Kommentare:

  1. Mmmh, lecker. Die nehme ich gern zum nachtisch. Ich habe heute die Vorspeise, hini. Ich hoffe, du bist noch nicht satt.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Deine Torte sieht super-lecker aus. Bei uns wird es wieder eine Erdbeer-Basilikum-Torte geben. Konfirmation steht uns nämlich auch ins Haus, aber erst Mitte Mai.

    Bei uns wird es als Vorspeise Spinat-Käse-Lachs-Rolle geben. Als Hauptgang werden wir die Hähnchenteile im Ofen machen, die wir am Wochenende ausgetestet und für sehr gut befunden haben. Dazu gibt`s Spätzle und Salat. Nur beim Dessert bin ich mir noch etwas unschlüssig. Schwanke zwischen einer Joghurt-Creme mit Roter Grütze oder etwas mit Mascarpone und Likör 43, mal sehen. Sind ja auch Kinder dabei. Aber wir haben ja auch noch ein wenig Zeit...

    Ich schicke Dir viele liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. @ Terragina :
    Deine Torte hört ich aber auch gut an ;o)
    @ Sabine : Dann schau Ich doch gleich mal rein ;o)

    Danke ihr Zwei

    AntwortenLöschen
  4. Kerstin, wie wäre es mit Ossobuco? Das lässt sich wunderbar vorbereiten und dazu evtl. Polenta oder gebratene Polentaschnitten.

    AntwortenLöschen
  5. Manno, hier wird man ganz schön vollgestopft. Jeden Tag eine neue Versuchung und auch noch mitten in der Woche.
    Terragina: Erdbeer Basilikum...mhh auch gut

    AntwortenLöschen
  6. Mmmh, der Kuchen sieht aber lecker aus! Erinnert mich vom Aussehen her ein bisschen an Eierlikörkuchen. Da ich total gerne Mangos mag, kommt das Rezept mal auf meine Nachkochliste!

    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen