Freitag, 20. April 2012

Bibbelschesbohnesupp mit Mettwurst


Zutaten für 4 Portion :

1 kg grüne Stangenbohnen

350 g Kartoffeln

2 Karotten

1 Stiel Lauch

1 dicke gewürfelte Zwiebel

2 Tomaten

frisches Bohnenkraut, 1 gr. Stiel Maggikraut u. gehackte Petersilie

Muskatnuss, schwarzer Pfeffer, Salz

2 l Fleischbrühe

2 EL Mehl u. 2 EL Butter

eventuell Saarlandwürze = Maggi

4 Mettwürste o. Cabanossi

Zubereitungsschritte :

Die Stangenbohnen kaufen, nach Hause bringen,waschen, abfädeln und in ca. 1cm gr.Stücke schräg schneiden.

Lauch waschen aber das Dunkelgrüne wegschneiden und den Rest in ca.1/2cm. breite Streifen schneiden.

Die Zwiebel schälen, klein würfeln, die Karotten und Kartoffeln schälen, würfeln.
Die Tomaten häuten und kl. würfeln. Einen gr. Topf auf den Herd stellen etwas Öl darin erhitzen und die Zwiebel mit dem Lauch glasig dünsten. Dann die Bohnen, Tomatenwürfel, Karotten und Kartoffeln dazu geben und mit der Brühe aufgießen.

Die frischen Kräuter waschen, putzen klein schneiden und zur Suppe geben und gut würzen, die Suppe solange kochen bis alles gar ist.

In einer kl. Pfanne die Butter mit dem Mehl erhitzen und langsam rösten, aber Bitte nicht dunkel werden lassen nur leicht an rösten und dann in die Suppe gießen, das dickt die Suppe etwas an und verfeinert den Geschmack. Im Saarland isst man die Schnibbelschesbohnesupp immer mit Maggi, ist aber kein MUSS ;o)

 Zur Suppe essen wir gerne Mettwürste, Cabanossi oder den typisch saarländischen Lyoner und ein Stück Quetschekuche = Zwetschgenkuchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen