Freitag, 23. Dezember 2011

Geschnetzeltes in Balsamicosauce


Zutaten für 4 Portion:
600 g Kalbfleischgeschnetzeltes
200 g Champignons
2 Schalotten
Salz, schwarzer Pfeffer
2 EL Bratschmalz
1 EL Butter
1 TL Tomatenmark
3 EL weisser Balsamicoessig
250 - 300 ml Hühnerbouillon +/-
200 ml Sahne

Zubereitungsschritte :

Champignons kurz kalt spülen, wenn nötig den Strunk zurückschneiden und die Pilze in Scheiben schneiden und die Schalotten schälen und fein hacken.

Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte oder einen Teller mit erwärmen.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte Butterschmalz kräftig erhitzen. Die Hälfte des Fleisches darin auf der ersten Seite gut 1 Minute anbraten, ganz kurz wenden, dann sofort auf die vorgewärmte Platte / Teller geben.

Die zweite Portion Fleisch im restlichen Butterschmalz auf die gleiche Weise anbraten. Das Geschnetzelte im 80 Grad warmen Ofen etwa 20 Minuten nachgaren lassen.

Im Bratensatz die Pilze auf großer Hitze unter Wenden 3–4 Minuten dünsten und dann zum Fleisch in den Ofen geben.

Die Butter zum Bratensatz geben und die Schalotten darin glasig dünsten. Tomatenmark und Balsamicoessig verrühren und dann zur Bouillon geben.

Die Mischung zu den Schalotten gießen und alles auf großer Hitze auf etwa 100 ml einkochen lassen. Dann die Sahne zur Sauce geben und diese nochmals so lange reduzieren, bis sie leicht bindet.

Am Schluss das Fleisch und die Pilze in die Sauce geben und diese wenn nötig mit Balsamicoessig, Salz und Pfeffer nochmals ab schmecken.

Beilagen:
Nudeln, Reis oder Polentaschnitten .

Tipp :
Wer Estragon mag kann zum Schluss noch einen halben Bund Estragon zur Sauce geben .

Kommentare:

  1. bin gespannt, was es heute bei dir gibt!
    Frohe Weihnachten :-)

    AntwortenLöschen
  2. Mit Balsamico habe ich noch nie gekocht. Dieses Geschnetzelte sieht aber sehr anziehend aus.

    LG Carmen

    AntwortenLöschen