Dienstag, 3. Mai 2011

Poulardensalat mit Spargel , Mandarinen & frischen Champignons


Zutaten für 4 Personen :

4 - 6 frische Pouletbrüstchen
selbstgemachte Kräutermischung für Geflügel 
400 g frische Champignons
selbstgemachte Waldpilzgewürzmischung 
8 -10 dünne gekochte Spargelstangen
1 Dose Mandarinen 
2 EL geröstete Pinienkerne

Dressing : 

200 g Crème fraîche
80 g Mayonnaise 
1 Spritzer Zitrone
1/2 Orange davon der Saft
Saft der Mandarinen 
1 - 2 EL Cognac
Whorchestersauce



schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Salz

Info :

Zum Dressing kann man noch Currypulver geben.


Zubereitungsschritte :

Die Poulardenbrüste abwaschen und von beiden Seiten mit meiner Kräutermischung für Geflügel u. Pfeffer würzen.
In brauner Butter kross anbraten von beiden Seiten und garziehen lassen. Fleisch aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.Wenn es abgekühlt ist in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Champignons putzen und je nach Größe vierteln o. kleiner schneiden. In Butter mit meiner Waldpilzgewürzmischung anbraten, herausnehmen und abkühlen lassen.

Die gekochten Spargelspitzen klein schneiden und in eine Schüssel geben, die Mandarinen abtropfen lassen  und den Saft dabei auffangen.
Die Mandarinen und die Poulardenbrust in die Schüssel dazugeben.

Dressing :

Mayonnaise, Crème fraîche, Weißwein, Mandarinen,- Orangen,- und Zitronensaft mit Salz, Pfeffer und Whorchestersauce gut ab schmecken zum Schluss den Cognac hineingeben.

Das Dressing in die Schüssel gießen und alles gut miteinander vermengen, anschl. im Kühlschrank gut durch ziehen lassen und vor dem Servieren nochmal abschmecken.
Zum Schluss die gerösteten Pinienkerne dazugeben.

Dazu essen wir frisches Pain de champagne oder Flute.



.











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen