Freitag, 22. April 2011

Geschenke aus meiner Küche


Das Maggikraut in meinem Garten wuchert .... wohin mit all dem guten Kraut ?

Ich hab da so die ein oder andere Idee gleich mal mitgebracht ...

Maggikraut ~ Würzpaste

Zutaten :

2 gr. Hände voll Maggikraut
2 gehäufte El Salz
100 ml gutes Olivenöl Extra Vergine

Zubereitung :

Das Maggikraut im Garten ernten , waschen und trockentupfen.
In den Mixer fülle ich zuerst das Maggikraut, dann das Salz und zum Schluss gebe ich das Öl drauf, alles gut mixen bis es sehr fein ist und das Salz sich aufgelöst hat.
Anschl. in ein gesäubertes Twist - Off- Glas füllen und kühl und dunkel lagern.

Info :
Wenn es mit Öl bedeckt ist bis zu einem Jahr haltbar .

Verwendung :
In Salatsoßen, Dressings, Aufstrichen, man kann es zur Suppe geben und als Dip zu Gegrilltem .

Tipp  :
Wenn man Brot selbst backt, kann man den Teig damit auspeppen oder Stockbrot.

Maggikraut ~ Pesto


Zutaten :
2 Hände voll Maggikraut
2 El geröstete Mandelblättchen
2 Stücke Parmesan
1 Zehe Knoblauch o. mehr
Salz , Pfeffer
Olivenöl Extra Vergine

Zubereitung :
Zuerst ernte ich das Maggikraut im Garten, danach waschen und gut trockentupfen .
Dann das Maggikraut mit Parmesan, Knoblauch und den gerösteten Mandelblättchen in den Mixer geben geben und grob pürieren.
Anschl. das Olivenöl langsam, in einem dünnen Strahl dazugeben und weiter mixen bis ein feines, cremiges Pesto entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Das Pesto in ein gesäubertes Twist - Off- Glas füllen und mit Öl bedecken.

Info :
Wenn das Pesto mit Öl bedeckt ist, ist es bis zu einem Jahr bei kühler, dunkler Lagerung haltbar.

Verwendung :
Langweiligen Mozzarella darin marinieren, auf heissen Spaghetti genießen, als Dip zu Gegrilltem, um Bruschetta damit zu betreichen, Hähnchenbrust damit füllen und marinieren uvm.

Maggikrautschnaps


Maggikraut ist Harntreibend und schleimlösend  ... wenn die Erkältung anrückt ... einen großen Schluck davon trinken oder zur Vorbeugung nutzen ;o)

Zutaten :












250 ml Wodka 40 %
2-3 El brauner Kandiszucker








1 junger Zweig Maggikraut


Zubereitung :

Zuerst das Maggikraut im Garten ernten, waschen und trockentupfen .
Zuerst gebe ich den Kandiszucker und dann den Zweig Maggikraut kopfüber in die Flasche.
Mit Wodka aufgießen.
Die Flasche 2 -3 Tage in die Sonne stellen, dann ist er schon fertig.
Nun wird noch der Zweig entfernt und das Ganze filtriert und wieder in die gesäuberte Flasche zurückgegossen.

Kommentare:

  1. gewürzhexe Gaby

    das werde ich bald probieren

    sowas liebe ich--Merci---Bussy

    AntwortenLöschen
  2. .. da schließe ich mich an ... mit Maggikraut habe ich bislang kaum was geköchelt ...

    Liebe Grüße

    P.S. kannst du mir mal bitte ne eMail schicken ? Hätte da ne Frage und finde hier in deinem Blog keine Kontaktmöglichkeit (wohl zu blind für)

    AntwortenLöschen