Sonntag, 29. April 2012

Stracciatella ~ Mousse mit Kirschwasser


Wolkentag
Wenn die Sonne über die Wolken spitzt,
Sternchen schon auf dem Bettrand sitzt.
Hat gewaschen Ohren und Gesicht,
und vergaß auch die Hände nicht.
Zum Frühstück gibts Marmeladenbrot,
dazu Beerensaft, funkelndrot.
Frische Milch gibts natürlich auch,
und knusprig Cornflakes gar zu hauf.
Jetzt aber nix wie raus zum toben!
Das Wetter kann man hier nur loben.
Nicht zu kalt und nicht zu heiss,
immer richtig, wie man weis.
Auf Wolken toben ist ganz famos,
brauchst keine Schuhe, nackte Füße blos.
Auch das hinfallen tut nicht weh,
gibt kein Geschrei, kein herrjeh!
So macht spielen richtig Freude,
jeden Tag, nicht nur heute.
Dann gibt es auch schon Mittagessen,
das tut kein Sternchen je vergessen.
Gibt hier doch lauter leck're Sachen:
Tomatennudeln, bis die Tische krachen.
Kuchen noch und Eis dazu,
alle Schüsseln sind geleert im Nu!
Nach dem Essen, Sternchen waschen,
alle klebrig noch, vom naschen.
Dann gehts auch schon wieder weiter,
schnell hinauf und auf die Leiter.
Zu der Wolke hoch, da oben,
das ist gar kein Platz zum toben.
Hier machen die Sternchen Mittagsschlaf,
schlummern friedlich ein, ganz brav.
Nachher dann, zu spät'rer Stunde,
macht 'ne Nachricht hier die Runde:
der Wolkenkasper kommt herbei!
Da ist der Mittagsschlaf vorbei.
Alle wollen doch den Kasper sehen,
mit ihm lachen, mit ihm reden.
Ist die Vorstellung dann aus,
gehn' die Sternchen schnell nach Haus.
Essen alle noch ein Abendbrot,
malen vorher noch den Himmel rot.
Nach dem Essen gibts noch eine
Geschicht',
heute von Flux, dem kleinen Licht.
Sind alle Sternchen endlich eingeschlafen,
schlummern ruhig, die kleinen Braven.
Träumen dann von Mama und Papa,
sind in ihren Träumen, sind immer da.
So geht ein Wolkentag vorbei,
ihr seht: ist kein Einerlei!
Allen Sternchen geht es gut,
drum habt viel Kraft und auch viel Mut!
Viele Guten Morgen Grüße
von mir zu Dir....
Schön dass Du da bist ...
Pass bitte auf Dich auf ...
und ab einen schönen
$$$$_$$$$_$____$_$____$_$$$$$_$$$$_$$$$
$____$__$_$$___$_$$___$___$___$__$_$
$$$$_$__$_$__$_$_$__$_$___$___$$$$_$_$$
___$_$__$_$___$$_$___$$___$___$__$_$__$
$$$$_$$$$_$____$_$____$___$___$__$_$$$$


Blick aus dem Wohnzimmerfenster, es stürmt, Ich glaube da braut sich was zusammen ...


Zutaten für 6 Portion:
150 g weisse Kuvertüre-Chips
50 ml Milch
3 Eier
3 Blatt Gelatine
40 g Zucker
1/2 Pck. Bourbon - Vanillinzucker
2 cl Kirschwasser
200 ml Sahne
75 g Edelbitter-Schokoladeraspeln

Zubereitungsschritte :

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kuvertüre - Chips mit Milch im Wasserbad schmelzen und die Eier trennen.

Das Eigelb mit Zucker und Bourbon - Vanillinzucker schaumig schlagen,das Kirschwasser dazugeben u. anschl. in die noch warme, flüssige Kuvertüre unterrühren.Die Gelatine ausdrücken, in einem kleinen Topf auflösen und unter die Mischung rühren und etwas abkühlen lassen.

Die geraspelte Edelbitter-Schokolade in die Mischung geben. Sahne und Eiweiß getrennt und beides steif schlagen.

Zuerst die Sahne und danach das Eiweiß unter die Schoko-Eigelb-Mischung heben.
In Gläser füllen und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Mein Betrag zur
Eingesammelt wird bei Frl. Text
Die reichgedeckte Tafel findet Ihr hier auf ...  

Pinterest Logo 

Kochrezepte Basar -teilen,inspirieren,stöbern,entdecken- immer Freitag bis Sonntag - tobias kocht!

Kommentare:

  1. so was von lecker probiere ich ganz klar--bussy
    Mam..

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aber lecker aus - Hueftgold eben!
    Danke fuer Deinen lieben Sonntagsgruss, auch ich wuensche dir noch ein paar schoene Wochenendstunden.
    LG Nessie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gold um die Hüften sieht doch gut aus ;o)*frechgrins

      Löschen
  3. Liebe Kerstin
    Ein wunderschöner Post! Danke auch für das tolle Rezept!
    Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Bin ja wieder total begeistert. Nur ... einen WAS? Tag? *heul* Ich schnall es nicht ... :0(((

    AntwortenLöschen