Freitag, 31. August 2012

10. Blogparade Küchenausstattung: Einmachen


Ein tolles Blogevent beim Küchenatlas heute ist der letzte Tag an dem man teilnehmen kann ... bin mal wieder spät dran *-*

Welche Konserierungstechniken setzt du ein? Marmelade kochen, Einwecken,
Einfrieren oder gar selbst Dörren oder Räuchern?
Zu diesem Thema könnte Ich ja ein Buch schreiben ... bei mir wandert ja so manches in Gläser und Flaschen. Ich stelle meine eigenen eingelegten Köstlichkeiten, ausgefallene Zuckerkreationen, Essige, Öle, Chutney´s, Marmeladen, Sirup, Likörchen, Konfitüren, Gelee´s, Pasten, Gewürzmischungen, Tee´s, Hustenmittelchen, veredelte Honigsorten, Salzmischungen und noch vieles mehr her.
Vor mir ist nichts sicher, was in Garten, Wiesen und Wäldern zu finden ist, alles wandert in mein Körbchen.
Zuhause wird es gleich verarbeitet : tiefgefroren, eingekocht, eingemacht, eingelegt oder getrocknet.
Das Einzige was Ich noch nicht ausprobiert habe ist Räuchern ... das übernimmt mein Schwiegervater, der ist darin Profi (Metzgermeister) der räuchert uns Schweinefilet, Schinken und Fische.

Hast du hierfür spezielles Zubehör oder Küchengeräte?
Das A und O beim Einmachen sind:
~ sehr saubere Kochutensilien, sterile Gläser, Flaschen, Verschlüsse und Deckel
~ keine Geräte aus Eisen und Zinn verwenden!
~ eine gute Digitalwaage
~ Töpfe ( Kupfertopf ), Trichter, Obstmesser, Kochlöffel, Schaumlöffel, Stabmixer, Suppenkelle, Haarsiebe,  Zitruspressen, Messbecher- und löffel, Teefilter und Reiben.
~ Obstkernentsteiner, Apfelentkerner, Einkochautomat, Dörrautomat, Thermomix 

Welches Lieblingsmarmeladen-Rezept oder andere Rezepte zum Konservieren hast du?
Au weh ... soviel kann ich hier garnicht angeben ... das würde den Rahmen sprengen.
Anregungen finde Ich hier ...

Ich zeig Euch mal ein paar meiner Lieblinge ... 
Maggikraut : Pesto, Schnaps & Paste


Feigen ~ Dattel ~ Balsam
Zuckerkreationen
Balsamico~Salz mit Kräutern
Bratapfel~Konfitüre
Johannisbeergelee mit Creme de Cassis & Vanille
Tannenspitzenhonig
Waldmeister ~ Sirup
Purée de ciboulette à l'huile ~ Schnittlauchpaste
Pomodori secchi Sott'olio
Eingelegte Zucchini & Auberginen
Was stellst du später mit den Konservern an? Gibt es da Rezept-Tipps?
Den größten Teil essen wir selbst oder Sie werden für Vorspeisen, Hauptspeisen, Desserts, Kuchen/Torten- oder Plätzchen verwendet, ein kleiner Teil bekommt mein lieber Herr Nachbar von mir, weil er mich immer mit viel Obst und Gemüse aus seinem Garten versorgt.
Ein anderer Teil verschenke ich an Freunde, Verwandte, Bekannte und Menschen die meine Köstlichkeiten zu schätzen wissen.
Geschenke aus der Küche kommen immer gut an ... bei Alt & Jung *-*
 

Donnerstag, 30. August 2012

Gebratene Zucchini mit Sauerrahm-Quark-Dip



Mein Beitrag zum VeggiDay ...

Zutaten für 2 Personen :
2 kleine Zucchini
Mehl
Olivenöl
schwarzer Pfeffer a.d. Mühle
"TOSCANA", Gourmet Mischung mit Fleur de Sel
250 g Magerquark
200 g Sauerrahm
1/2 B. Sahne

Zubereitung :

Die Zucchini waschen, trockentupfen und in Scheiben hobeln.
Mehl und Toskana Mischung auf einen Teller geben und zuerst in Gewürz, dann in Mehl wenden .


In Olivenöl ausbacken und zum Schluss nach gemahlenen Pfeffer darüber geben. Herausnehmen und auf Küchenkrepp entfetten.


Magerquark, Sauerrahm und Sahne in eine Schüssel geben und etwas Toskana Gewürz dazugeben, umrühren, abschmecken und ggf. nachwürzen.

Die Zucchinischeiben auf den Teller geben, mit dem Dip servieren und sofort genießen.


Mittwoch, 29. August 2012

Schnitzelröllchen mit Schinken & Spargel


Liebe Leserinnen & Leser nicht vergessen morgen ist ... VeggiDay!

  
Machst DU auch mit ???

Zutaten für 3 Personen :
Schnitzelröllchen :
6 ganz dünne Schweinerückensteaks
Honigschinken
Spargel
Salz
Honigpfeffer

Sauce :
Champignons
Schalotten
Sahne
Elsässer Rießling
Honigpfeffer
geriebener Comtè

Zubereitungsschritte :

Die Schweinerückensteaks mit dem Fleischklopfer dünn platieren, und die Innenseiten salzen und mit Honigpfeffer würzen.
Je eine Scheibe Honigschinken auf das Fleisch legen, eine Stange Spargel an den Rand legen, einrollen und in eine Auflaufform legen.
Etwas Honigpfeffer drüber streuen.


Die Champignons putzen, vierteln und in etwas Butterschmalz mit kleingewürfelten Schalotten anbraten.
Mit Riesling ablöschen, Sahne dazugießen etwas einreduzieren lassen, Honigpfeffer dazugeben und abschmecken. Sauce über den Röllchen verteilen.


Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C 45 Min. backen .


Dazu gab es Kroketten .

Heidelbeerkuchen mit Streuseln


Den Kuchen dürft Ihr euch nicht entgehen lassen, solange es noch frische Heidelbeeren gibt ... 
müsst Ihr zuschlagen *.*

Zutaten:
1 BIO-Orange
220 gZucker
425 gMehl
250 gweiche Butter
300 gfrische Heidelbeeren
1 Pck.Vanillinzucker
3 Eier
0,5 Pck.Backpulver
150 mlEierlikör
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung : 

Streuseln : 
Die BIO-Orange heiß waschen, abtrocknen und die Hälfte der Schale abreiben. 75 g Zucker, 150 g Mehl, Orangenschale und 80 g Butter mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Kalt stellen. Heidelbeeren waschen und gut abtropfen lassen.

Rührteig :
170 g Butter und Vanillinzucker mit 145 g Zucker cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. 275 g Mehl und Backpulver mischen und abwechseln mit dem Eierlikör unter die Eiercreme rühren.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und die Hälfte der Heidelbeeren darauf verteilen und leicht drücken, die restlichen Heidelbeeren daraufstreuen. Die vorbereiteten Streusel auf den Heidelbeeren verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 150 °C ca. 50 - 55 Minuten backen.
Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 
Vorm Servieren mit Puderzucker bestäuben.



Montag, 27. August 2012

Zwetschgen und Mirabellen Pfannkuchen

Pfannkuchen : Zwetschgen und Mirabellen Pfannkuchen 

Heute Abend gab es auf Wunsch der Lieblingstochter Pfannkuchen mit Mirabellen & Zwetschgen mit dick Zucker, Vanille & Zimt .
Am Wochenende bekam Ich ein Päckchen von Wunschcurry.de zu meinen selbstgemixten 
Wunschcurry `s habe Ich noch gemahlene Vanille & Zimt bekommen, die gemahlen Vanille ist wirklich Klasse und vielseitig einsetzbar, der gemahlene PRIMA Zimt hat einen aussergewöhnlichen
Geschmack, ein sehr starkes Aroma und schmeckt süßlich. Die Zucker, Vanille ~ Zimt Mischung
hat ganz wunderbar zu den Pfannkuchen gepasst.
Ich wünsche Euch einen schönen Abend und probiert mal die Pfannkuchen aus *-*

Zutaten für 4 Personen :
380 g Mehl
450 ml Milch
6 Eigelbe
30 g Hefe o. 1/2 Pck. Backpulver
3-4 EL Zucker
6 Eiweiss
je 500 g Zwetschgen u. Mirabellen
Öl zum Braten
Zimt, gemahlen, PRIMA
   Zucker + gemahlener Vanille

Zubereitung : 

Zucker, Vanille und Zimt, gemahlen, PRIMA von wunschcurry.de
*der Zimt ist der Hammer
Zuerst das Eiweiss steif schlagen und zur Seite stellen .

Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und glattrühren, im Anschluss das Eiweiss vorsichtig unterziehen. Den Teig mind. 20 Min. quellen lassen .


Die Zwetschgen und die Mirabellen waschen, halbieren und ggf. kleinschneiden .


Öl in einer Pfanne erhitzen und je eine Suppenkelle Teig hineingeben und mit dem Obstbelegen . Nun die Pfannkuchen auf beiden Seiten goldbraun ausbacken, anschl. herausnehmen und auf Küchenkrepp entfetten und erst dann mit Zucker, Vanille & Zimt Mischung bestreuen .
 
 
 
 
Info :
Den Teig kann man auch für Apfelpfannkuchen oder Kirschpfannkuchen benutzen. Dafür 6 Äpfel und/oder 1 Glas Schattenmorellen benutzen .

Tipp :
In den Teig für die Zwetschgen.- und Kirschpfannkuchen ein Stück Marzipan oder etwas Amaretto einarbeiten , gibt einen tollen Geschmack . In den Apfelpfannkuchenteig etwas Rum hineingeben oder mal ein paar Rumrosinen .

Gourmeo24.com


Vor ein paar Tage erreichte mich ein Testpaket von www.gourmeo24.com .

 gourmeo24.com - Genuss aus der Heimat!